präsentiert von
Menü
Inside

Robben und Badstuber legen los

Schon eine Woche vor dem offiziellen Trainingsauftakt (11. Juli) sind Arjen Robben und Holger Badstuber am Montag auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Die beiden zuletzt verletzten FCB-Profis schwitzten am Vormittag bei je einer läuferischen Einheit an der Säbener Straße. Robben hatte wegen anhaltender Adduktorenprobleme seit Anfang März pausieren müssen, Badstuber laborierte seit Mitte Februar an den Folgen einer Sprunggelenksfraktur.

Khedira-Ersatz: Löw denkt nicht an Kimmich

Mario Gomez (Muskelfaserriss) und Sami Khedira (Adduktorenverletzung) fallen aus, Bastian Schweinsteiger (Außenbandzerrung im rechten Knie) ist fraglich, Mats Hummels gelb-gesperrt - vor dem EM-Halbfinale gegen Frankreich am Donnerstag muss Bundestrainer Joachim Löw seine Erfolgself auf mehreren Positionen ändern. „Wir werden Veränderungen vornehmen und Lösungen finden. Ich werde neue Namen reinbringen“, sagte Löw am Montag und schloss aus, dass Joshua Kimmich von der Rechtsverteidiger-Position ins defensive Mittelfeld rückt: „Joshua Kimmich ist auf der Sechs keine Überlegung. Ich habe zentral andere Möglichkeiten.“ Namentlich nannte Löw Emre Can und Julian Weigl.

Weitere Inhalte