präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U11 zieht ins Merkur-Cup-Finale ein

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Platz sechs für U13 in Burgkirchen

Den sechsten Platz belegten die U13-Junioren des FC Bayern bei einem Turnier am Samstag in Burgkirchen. Nach drei Siegen in der Vorrunde gegen Gendorf Burgkirchen (1:0), Antheim (4:0) und Rain/Lech (6:0), musste sich der FCB im abschließenden Gruppenspiel Wacker Burghausen mit 0:1 geschlagen geben. Das Viertelfinale gegen Waiblingen verloren die Münchner mit 0:1. In den Platzierungsspielen gelang zunächst ein 3:1-Erfolg gegen Burghausen. Im Spiel um Platz fünf, welches direkt im Elfmeterschießen ausgetragen wurde, unterlagen die Bayern mit 2:3 gegen Bad Aiblingen.

U11 zieht ins Merkur-Cup-Finale ein

Dank einer souveränen Vorstellung qualifizierte sich die U11 des FCB am Sonntag für das Merkur-Cup-Finalturnier am 16. Juli in Mammendorf. In der Gruppenphase fuhr die Mannschaft vom Trainerduo Dominik Putzke/Önder Nazligül drei ungefährdete Siege ein. Das Halbfinale entschieden die Bayern gegen die DJK Waldram mit 5:0 für sich. Im Finale setzte sich der FCB dann ebenfalls deutlich mit 5:1 gegen den SC Fürstenfeldbruck durch. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und sind verdient ins Finale eingezogen“, meinte Putzke.

Turniersieg und Platz zwei für U10

Bei zwei Turnieren waren die U10-Junioren am Wochenende im Einsatz. Am Samstag bejubelte das Team von Trainer Kay Altenkirch in Buxheim den ersten Platz. Dabei präsentierten sich die Bayern sehr stark, konnten alle ihre sechs Partien für sich entscheiden und blieben ohne Gegentor. „Kompliment an die Jungs, es waren tolle, mannschaftlich geschlossene Leistungen und ein verdienter Turniersieg“, so Altenkirch. Einen Tag später belegte seine Mannschaft bei einem Turnier in Dießen den zweiten Rang.

U9 zweimal mit Platz fünf

Zwei fünfte Plätze belegten die U9-Junioren am vergangenen Wochenende. Beim Ammersee-Cup in Dießen am Samstag gelangen den Bayern fünf Siege in sechs Spielen bei einem Torverhältnis von 24:1. Einzig im Viertelfinale musste sich die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel dem FT Starnberg geschlagen geben. „Leider haben wir es im entscheidenden Duell gegen Starnberg mental nicht hinbekommen. Wir waren deutlich überlegen, bekommen aber durch den ersten Schuss gleich das Gegentor“, beschrieb Hufnagel. Am Sonntag wurde sein Team bei einem gut besetzten U10-Turnier von Olympiadorf Concordia ebenfalls Fünfter. Dabei scheiterte der Nachwuchs des Rekordmeisters denkbar knapp im Viertelfinale. In der letzten Minute musste der FCB den Ausgleich hinnehmen und unterlag mit 9:10 im Neunmeterschießen. „Die Jungs haben sowohl kämpferisch als auch spielerisch sehr starke Leistungen gegen gute U10-Gegner gezeigt. Schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat“, so Hufnagel.

Weitere Inhalte