präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Doppelerfolg für U14 bei Moj-Debüt

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U14 mit zwei deutlichen Testsiegen zum Auftakt

In den ersten beiden Testspielen unter Neu-Trainer Alexander Moj konnten die U14-Junioren des FC Bayern zwei deutliche Erfolge einfahren. Am Samstag setzten sich die Münchner zunächst mit 10:2 beim SC Fürstenfeldbruck durch. Gabriel Vidovic (4), Martin Misovski (2), Lasse Günther (2) und Behar Neziri trafen für den FCB, hinzu kam ein Eigentor der Gastgeber. „Für das erste Spiel nach dem Umbruch haben die Jungs eine starke und konzentrierte Leistung gezeigt. Die Schwerpunkte Gegen- und Angriffspressing hat die Mannschaft sehr gut umgesetzt“, zeigte sich Moj zufrieden. Auch am Sonntag machte es sein Team zweistellig. Beim 1. FC Heidenheim gewann der Nachwuchs des Rekordmeisters ebenfalls mit 10:2. Dabei lagen die Bayern zweimal zurück, drehten in der zweiten Halbzeit aber so richtig auf. Gabriel Vidovic (4), Lasse Günther (2), Micha Bareis (2) und Behar Neziri (2) waren die Torschützen. „Wir sind schwer ins Spiel gekommen und hatten einige Unkonzentriertheit im Spielaufbau. Nach 35 Minuten haben wir die Partie dann aber sehr dominant gestaltet. Das Ergebnis und die Art und Weise sind sehr zufriedenstellend“, meinte Moj.

Turniersieg bei Olympiadorf Concordia für U11

Die U11 durfte am Samstag einen souveränen Turniersieg bejubeln. Beim OlyCup von Olympiadorf Concordia zeigte die Mannschaft vom Trainerduo Dominik Putzke/Önder Nazligül starke Leistungen und belohnte sich eine Woche vor dem Finalturnier des Merkur Cups mit dem ersten Platz. Dabei blieben die Bayern bei 48 geschossenen Toren ohne Gegentreffer. „Wir waren in jedem Spiel technisch und taktisch klar überlegen. Die Jungs haben es gut gemacht“, meinte Putzke.

U10 wird Zweiter bei Hohenthanner Cup

Beim Hohenthanner Cup in Landshut belegten die U10-Junioren am Sonntag den zweiten Platz. In der Vorrunde präsentierten sich die Bayern sehr stark und schafften den Sprung ins Finale. Gegen die U11 der SpVgg Landshut zog das Team von Trainer Kay Altenkirch dann jedoch den Kürzeren und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. „Leider konnten wir im Endspiel nicht an die guten Leistungen der Gruppenspiele anknüpfen“, beschrieb Altenkirch.

10:0-Erfolg und Turniersieg für U9

Zweimal Grund zum Jubeln hatte die U9 am vergangenen Wochenende. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel mit 10:0 gegen die U10 des TSV München Ost durch. „Großen Respekt an die Jungs! Gegen die gute U10-Mannschaft haben wir ein enorm ballkontrollierendes Spiel mit der notwendigen Ruhe gezeigt“, sprach Hufnagel seinen Schützlingen ein Lob aus. Am Sonntag feierte der Nachwuchs des Rekordmeisters den ersten Platz bei einem gut besetzten U10-Turnier in Starnberg. Im Finale setzten sich die Münchner im Neunmeterschießen gegen den Gastgeber Starnberg durch. „Es waren kämpferisch wie spielerisch gute Auftritte unserer Jungs. Nach langer Zeit hatten wir im Neunmeterschießen auch mal wieder das nötige Quäntchen Glück“, so Hufnagel.

Weitere Inhalte