präsentiert von
Menü
Erste Eindrücke

Lahm: Ancelotti ein 'sehr angenehmer Mensch'

Braun gebrannt und tiefenentspannt spaziert Philipp Lahm ins FCB.tv-Studio im Leistungszentrum an der Säbener Straße. Sieben Wochen Urlaub liegen hinter ihm. Sieben Wochen, in denen der Kapitän des FC Bayern die Seele baumeln ließ. „Es war eine schöne Zeit“, sagt Lahm, „mit der Familie. Und dann auch noch mit der EM.“ Die Spiele der Deutschen hat er alle „von Anfang bis Ende“ angeschaut - im Weltmeister-Trikot, das er von den deutschen Nationalspielern des FC Bayern extra vor Turnierstart unterschreiben ließ.

Natürlich hat sich Lahm auch fit gehalten. Anfangs vor allem beim Golfen. „Für die letzten Wochen hatten dann alle Spieler einen Laufplan“, verrät der 32-Jährige, „wir kamen jetzt nicht am Montag zurück aus sieben Wochen Füße hochlegen und viel essen.“

Mittlerweile ist das DFB-Dress wieder im Schrank verstaut, die Vorbereitung auf die neue Saison läuft. Mit dem neuen Coach Carlo Ancelotti, von dem Lahm einen „sehr, sehr positiven“ ersten Eindruck hat. „Ein erfahrener Trainer, der sehr, sehr viel gewonnen hat“, weiß der Kapitän, der am Montag zu einem ersten längeren Gespräch mit Ancelotti in dessen Büro zusammenkam. „Ein sehr angenehmer Mensch“, so Lahm.

'Wir können uns auf Renato freuen'

Den Menschen Renato Sanches kennt der Kapitän hingegen noch nicht, da der Neuzugang des FC Bayern erst in knapp drei Wochen das Training aufnehmen wird. Von den fußballerischen Qualitäten des portugiesischen Europameisters ist Lahm aber schon jetzt überzeugt. „Der Junge hat Fähigkeiten. Sonst hätte er nicht in der Nationalmannschaft so eine gute Rolle gespielt. Wir können uns auf ihn freuen.“

Sanches bringe viele Voraussetzungen mit, um beim FC Bayern erfolgreich zu sein. Dazu habe er im Alter von 18 schon Champions-League-Erfahrung, so Lahm weiter. Sanches, dazu der zweite Neuzugang Mats Hummels und der Welttrainer Ancelotti - die Fans dürfen sich wieder auf eine spannende Saison freuen. „Die Ziele sind wie jedes Jahr die gleichen“, weiß Lahm.

Weitere Inhalte