präsentiert von
Menü
Lahm und Badstuber happy

Neuer Trainer, neue Impulse - neues Trikot!

Die Bayern-Fans an der Säbener Straße (und im Web) staunten nicht schlecht. Bei der öffentlichen Einheit am Donnerstagvormittag bekamen die Anhänger einen Neuzugang zu sehen – und zwar das brandneue Auswärtstrikot des deutschen Rekordmeisters! „Es ist sehr, sehr edel“, ist Kapitän Philipp Lahm begeistert vom neuen Jersey, das zudem „sehr leicht“ ist. Holger Badstuber, ebenfalls ein Fan des Trikots, weiß: „Da wird immer an den Feinheiten geschraubt.“

Das geringe Gewicht des neuen Arbeitsmaterials war durchaus von Vorteil, denn die Münchner kamen auch am vierten Vorbereitungstag mächtig ins Schwitzen. Der Ball stand zwar im Mittelpunkt, die Münchner mussten dennoch auch mental hellwach sein, wie Lahm im Anschluss berichtete. „Jeder Trainer hat andere Übungen, das ist ganz normal“, so der Kapitän. „Andere Positionsspiele, unterschiedliche Passformen: Das sind neue Impulse, die uns sicher nicht schaden.“ Und: „Jeder muss sich neu beweisen.“

Badstuber braucht 'Geduld'

Freude am Training hat auch der lange verletzte Badstuber. „Es macht Spaß und es steckt ein Plan dahinter, das spürt man“, so der Abwehrspieler, der einen „sehr guten Eindruck“ vom neuen Trainer Carlo Ancelotti hat. „Er sucht die Kommunikation, ist nah an der Mannschaft, strahlt Ruhe und Erfahrung aus. Er hat eine gewisse Aura. Das ist für den FC Bayern sehr von Vorteil.“ Badstuber beendete die Donnerstagseinheit etwas eher als die Kollegen, Grund zur Sorge besteht nicht: „Alles gut! Das war so besprochen. Ich brauche noch Zeit nach dem Einstieg.“

Dass der Innenverteidiger auf einem guten Weg ist, hat derweil auch sein Kapitän beobachtet. „Holger hat so viel erlebt, so viel erreicht“, weiß Lahm. „Er macht einen wirklich guten Eindruck auf mich. Ich hoffe, dass er beschwerdefrei bleibt. Er ist ein Kämpfer!“ Badstuber geht seinen Weg zum Comeback jedenfalls mit der nötigen Gelassenheit an: „Ich muss noch Geduld haben, um wieder richtig reinzukommen, aber dafür ist die Vorbereitung ja da.“

Weitere Inhalte