präsentiert von
Menü
2:1 in Höslwang

Erfolg im letzten Test - Amateure besiegen Grödig

Einen gelungenen letzten Test vor dem Ligaauftakt in neun Tagen konnten die Amateure des FC Bayern verbuchen. In Höslwang besiegte die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel am Freitagabend den SV Grödig mit 2:1 (1:0). Lucas Scholl brachte die Bayern gegen den österreichischen Regionalligisten in Minute 29 in Front, Daniel Hägler legte neun Minuten vor Schluss nach. Grödig konnte in der 86. Minute nur noch verkürzen.

Die Münchner konnten somit alle ihre sechs Vorbereitungsspiele für sich entscheiden. „Wir haben den Gegner dominiert und uns einige Chancen herausgespielt, insofern ist der Sieg verdient. Das Gegentor war sehr ärgerlich. In der Situation haben wir zu fahrlässig agiert“, beschrieb Vogel nach Schlusspfiff, „jetzt wollen wir die Woche bis zum Ligastart gegen Illertissen nutzen und uns gut vorbereiten.“

Scholl & Hägler treffen

Zu Beginn der Partie in Höslwang war der FCB das leicht überlegene Team, erspielte sich aber nur selten zwingende Torgelegenheiten. Grödig stand defensiv kompakt und setzte auf Konter. In der 29. Minuten bediente Sebastian Bösel mit einem feinen Pass Scholl. Der 20-Jährige ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte den Treffer zur 1:0-Pausenführung.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel probierte es Kapitän Karl-Heinz Lappe mit einem feinen Heber, Grödigs Keeper konnte jedoch mit den Fingerspitzen entschärfen. Die Bayern waren nun deutlich überlegen, oft haperte es aber am letzten Pass. Einen Schuss von Lappe wehrte ein Verteidiger auf der Linie ab (66.). Neun Minuten vor dem Ende fand Michael Strein den eingewechselten Hägler, der zum 2:0 einschob. Grödig kam nach einem Konter noch zum Anschlusstreffer (86.), dabei blieb es.

Am Sonntag, 17. Juli, starten die Amateure in die neue Regionalligasaison. Zum Auftakt hat die Vogel-Elf den letztjährigen Tabellenfünften FV Illerstissen ab 14 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße zu Gast.

Aufstellung FCB-Amateure: Rössl – Mwarome (46. Pohl), Feldhahn, Burger (46. Häußler) - Bösel, Dorsch (68. Grahovac), Puchegger – Öztürk (71. Hägler), Scholl (46. Hingerl) – Lappe (71. Strein), Becker (46. Pantovic)

Tore: 0:1 Scholl (29.), 0:2 Hägler (81.), 1:2 (86.)

Weitere Inhalte