präsentiert von
Menü
Debüt an der Säbener

Trainingsstart! Mit Ancelotti & 19 Spielern

Es geht wieder los! Einen Tag nach dem EM-Finale hat der FC Bayern mit seinem neuen Trainer Carlo Ancelotti mit der Saisonvorbereitung begonnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen versammelte der Italiener am Montagnachmittag bei seiner ersten Einheit an der Säbener Straße 19 Spieler um sich. Es fehlten noch die elf EM-Teilnehmer sowie Copa-America-Gewinner Arturo Vidal. Douglas Costa blieb zudem wegen einer Oberschenkelverletzung im Leistungszentrum.

In kurzer Hose und mit einer roten Kappe als Sonnenschutz auf dem Kopf betrat Ancelotti um 16:34 Uhr den Rasen. Anschließend posierte er mit seinem neuen Trainerteam für ein Gruppenfoto, die Fans applaudierten. Nun konnte die Trainingseinheit beginnen! Beim Aufwärmen ließ Ancelotti die Spieler über Hürden springen. Danach standen Passübungen und Spielformen auf dem Programm, ehe der Italiener nach rund 65 Minuten abpfiff.

Ancelotti, der überwiegend beobachtete und seine Co-Trainer coachen ließ, durfte sich über die Rückkehr von Holger Badstuber und Arjen Robben freuen. Beide hatten große Teile der Rückrunde wegen Verletzungen verpasst. Das erste Mannschaftstraining nach dem Urlaub zogen beide ohne Probleme durch. Die nächste Einheit steigt am Dienstag, dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit, bevor am Donnerstagvormittag (10:30 Uhr) die Fans wieder zuschauen können.

Weitere Inhalte