präsentiert von
Menü
Trainingsauftakt

U19 testet gegen Chelsea und Liverpool

Für die U19 des FC Bayern geht es wieder los! Das Team von Trainer Holger Seitz nahm am Montag die Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und der UEFA Youth League auf. Acht Wochen sind seit dem letzten Pflichtspiel der abgelaufenen Saison vergangen. Nun geht es für die Münchner darum, neu anzugreifen.

„In der Vorbereitung wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen. Wir haben die Pause genutzt und gehen voller Energie an die neue Aufgabe“, beschrieb Seitz. Die rund fünfeinhalb Wochen bis zum Saisonstart in der Bundesliga will der FCB-Coach mit seinem Team nutzen, um „zunächst die physischen Grundlagen zu legen, aber vor allem auch im taktischen Bereich zu arbeiten.“

Emghames & Neuzugang Lange fehlen noch

Neben den 13 Akteuren aus dem Kader der letzten Saison rücken neun Spieler aus der letztjährigen U17 auf. Hinzu kommt mit Mathis Lange (Energie Cottbus U19) ein externer Neuzugang, der aufgrund von Knieproblemen allerdings noch einige Zeit ausfällt. Darüber hinaus fehlte Yousef Emghames (Aufbautraining nach Muskelbündelriss) beim Trainingsauftakt am Montagnachmittag.

Die Bayern tragen in der Vorbereitung einige hochklassige Testspiele aus. So trifft der FCB unter anderem auf den FC Chelsea (10. Juli in Taufkirchen an der Vills) und den FC Liverpool (22. Juli in Pocking). Der erste Test steht bereits am Donnerstag auf dem Programm. Um 17:30 Uhr gastiert der älteste Nachwuchs des Rekordmeisters beim FC Deisenhofen.

Weitere Inhalte