präsentiert von
Menü
MetLife Stadium ausverkauft

Bayern begeistert Fans, Fans begeistern Bayern

„Baaaayern! Baaaayern!“ Noch ehe die Bayern am Dienstagabend (Ortszeit) den Rasen der Red Bull Arena in New Jersey betreten hatten, feierten die 2.000 Fans schon lautstark ihr Team. Und als schließlich Philipp Lahm, Arturo Vidal & Co. die Arbeit aufnahmen, brach erst recht lauter Jubel aus. Die Fans riefen die Namen der Spieler und freuten sich über jeden Wink vom Rasen.

Egal, wo die Bayern auf der Audi Summer Tour USA 2016 ihre Zelte aufschlugen, überall schwappte ihnen riesige Begeisterung entgegen. In Chicago. In Charlotte. In New York. Vor dem Teamhotel genauso wie auf dem Times Square. Rund 45.000 Zuschauer kamen zum Testspiel gegen Milan, 54.000 zum Kick gegen Inter Mailand - und wenn der deutsche Rekordmeister am Mittwochabend (19:30 Uhr Ortszeit/01:30 Uhr MESZ) gegen Real Madrid antritt, wird das MetLife Stadium mit 82.000 Zuschauern ausverkauft sein!

„Das ist für mich der Beweis, dass diese zwei Mannschaften - neben dem FC Barcelona - international größte Aufmerksamkeit genießen“, freute sich Karl-Heinz Rummenigge über die Begeisterung der US-Amerikaner. „Viele Fans, exzellente Organisation, gute Stadien, die Mannschaft hat gut mitgemacht“, war auch Carlo Ancelotti gut 24 Stunden vor dem abschließenden Vergleich mit Real Madrid „sehr zufrieden mit der Reise. Jetzt wollen wir die Tour mit einem guten Spiel beenden.“

Weitere Inhalte