präsentiert von
Menü
Schon wieder...

Müller, Lewandowski, Tor!

Europameisterschaft? Urlaub? Pfffff! Robert Lewandowski und Thomas Müller machten beim Start in die neue Bundesliga-Saison einfach da weiter, wo sie vor drei Monaten aufgehört hatten. Zum 6:0 gegen Werder Bremen am Freitagabend steuerten Lewandowski einen Hattrick und Müller drei Vorlagen bei. Als hätte es die Sommerpause nie gegeben.

„Wenn wir gut spielen, gewinnen und ich auch noch Tore schieße, kann es besser nicht sein für mich“, freute sich Lewandowski über den tollen Auftakt. Schon beim Pokalsieg eine Woche zuvor in Jena hatte er drei Treffer erzielt. Die vergangene Spielzeit hatte er als Torschützenkönig (30 Tore) maßgeblich mitgeprägt. „Ich bin nicht überrascht. Robert Lewandowski ist ein fantastischer Stürmer. Er ist immer bereit im Strafraum“, sagte Ancelotti nach dem Schlusspfiff.

Drei Tore am ersten Bundesligaspieltag, das war zuvor nur einem Bayern-Spieler gelungen: Gerd Müller (natürlich) in den Spielzeiten 1969/70 und 1972/73. Lewandowski, der gegen Bremen mit zwölf Torschüssen der abschlussfreudigste Spieler auf dem Platz war, schraubte seine Torausbeute im laufenden Kalenderjahr so auf 25 Treffer in 28 Pflichtspielen.

Erstmals drei Müller-Vorlagen

„Die ganze Mannschaft hat sehr gut gespielt. Aber wir wissen auch, was wir noch verbessern müssen“, meinte der polnische Nationalstürmer, dessen zweiten Treffer kurz nach der Halbzeit (46. Minute) Müller mit einer Maßflanke vorbereitete. Am Ende stand er bei drei Vorlagen, so viele waren ihm noch nie in einem Bundesligaspiel geglückt.

Nur beim Torabschluss hatte Müller „sicherlich schon glücklichere Tage“, wie er nach der Partie schmunzelnd feststellte. Der Pfosten (31.) oder ein Bremer standen ihm (6 Torschüsse) an diesem Abend immer wieder im Weg. „So ist der Fußball“, schmunzelte der 26-Jährige, der in der letzten Saison mit 20 Treffern eine persönliche Bestmarke und Platz drei in der Torschützenliste erreicht hatte. Ihm (und Lewandowski) bleiben ja noch ein paar Spieltage, um das Runde ins Eckige zu befördern.

Weitere Inhalte