präsentiert von
Menü
4:1-Testerfolg

Vier Tore in zwölf Minuten - U19 besiegt RB Salzburg

Dank einer sehr starken Schlussviertelstunde durften die U19-Junioren des FC Bayern am Mittwoch einen Testspielerfolg bejubeln. Bei RB Salzburg setzte sich das Team von Trainer Holger Seitz letztlich mit 4:1 (0:0) durch. Dabei lagen die Münchner bis zur 78. Minute durch einen Elfmetertreffer der Hausherren in Rückstand. Benjamin Hadzic (2), Manuel Wintzheimer per Strafstoß und Yousef Emghames drehten den Spielstand in den letzten zwölf Minuten jedoch zu Gunsten der Bayern.

„Kompliment an die Jungs, wie sie es geschafft haben, das Spiel noch zu drehen. Wir haben zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt und die Tore sehr gut herausgespielt, was unsere Qualität im Offensivbereich unterstreicht“, meinte Seitz nach Schusspfiff. Der FCB-Coach musste in Salzburg auf Timothy Tillman und Mario Crnicki verzichten, die derzeit mit den Profis auf der Audi Summer Tour 2016 in den USA sind. Emghames stand nach seiner Verletzungspause hingegen erstmals wieder im Kader. Torhüter Ron-Thorben Hoffmann wurde geschont.

Emghames trifft beim Comeback

Salzburg attackierte die Bayern zu Beginn früh. Der FCB hatte in der Spieleröffnung zunächst leichte Probleme. Mit zunehmender Dauer kamen die Münchner aber besser in die Partie. Hadzic erzielte in Minute 13 das vermeintliche 1:0, stand jedoch im Abseits. Marco Friedl zögerte nach einer Ecke einen Moment zu lang, sein Abschluss wurde geblockt (22.). Auf der Gegenseite probierte es Salzburg häufiger mit Distanzschüssen, die aber meist ungefährlich blieben. Wenige Sekunde vor dem Pausenpfiff hatte Felix Götze die beste Chance in Durchgang eins. Nach einer Ecke von Niklas Tarnat kam der 18-Jährige aus fünf Metern frei zum Abschluss, zielte jedoch etwas zu hoch.

In Minute 60 bekam Salzburg nach einem Foulspiel einen Strafstoß zugesprochen. Der Schütze blieb cool und verwandelte zum 0:1. Das Spiel blieb in der Folge überwiegend ausgeglichen. In der Schlussphase schalteten die Bayern aber gleich mehrere Gänge hoch. Hadzic besorgte zunächst nach Vorlage von Wintzheimer den Ausgleich (78.). Nur drei Minuten später wurde Okan Memetoglou im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Wintzheimer zur 2:1-Führung. Doch damit nicht genug: Emghames (86.) und Hadzic (89.) schraubten das Ergebnis sogar auf 4:1 in die Höhe.

Aufstellung FCB-U19: Caruso (46. Sawyerr) - Stingl (69. Zaiser), Götze (46. Awoudja), Isherwood, Friedl (69. Türkkalesi) - Shabani (55. Memetoglou), Fein, Tarnat, Franzke (78. Emghames) - Hadzic, Wintzheimer (86. Kollmann)

Tore: 1:0 (61./Elfmeter), 1:1 Hadzic (78.), 1:2 Wintzheimer (81./Elfmeter), 1:3 Emghames (86.), 1:4 Hadzic (89.)

Weitere Inhalte