präsentiert von
Menü
Testspielerfolge

U19 & U17 mit gelungenen Generalproben

Die U19 und U17 des FC Bayern konnten am Wochenende gelungene Generalproben vor dem Saisonstart in der kommenden Woche verbuchen. Die A-Jugend besiegte Viktoria Pilsen, die B-Jugend setzte sich deutlich gegen den FC Southampton durch. Auch die U15-Junioren fuhren einen Testspielerfolg ein.

U19 besiegt Viktoria Pilsen

Mit 2:1 konnten sich die U19-Junioren am Sonntag gegen den Nachwuchs von Viktoria Pilsen durchsetzen. Dabei zeigte das Team von Trainer Holger Seitz eine Woche vor dem Saisonstart in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest einen guten Auftritt. Die Münchner waren gegen die Tschechen das spielbestimmende Team und erarbeiteten sich einige Torchancen. „Insgesamt war es ein hochklassiges Jugendspiel, das wir verdient gewinnen konnten. Die Jungs haben nach dem Ausgleich wieder eine gute Moral bewiesen und alles in die Waagschale geworfen. Wir blicken dem Saisonstart optimistisch entgegen“, meinte Seitz nach der Partie.

Nachdem Mario Crnicki, Meritan Shabani und Marco Friedl per Freistoß noch knapp gescheitert waren, brachte Adrian Fein den FCB in der 30. Minute verdient in Führung. Auch im zweiten Durchgang blieben die Bayern dominant. In Minute 70 bekam die Seitz-Elf einen Elfmeter zugesprochen. Manuel Wintzheimer trat an, rutschte jedoch aus und traf den Ball nicht richtig. Durch einen Sonntagsschuss aus 25 Metern kam Pilsen 13 Minuten vor dem Ende zum Ausgleich. Der FCB blieb aber dran und kam nur drei Minuten später durch Resul Türkkalesi zum 2:1-Siegtreffer.

Aufstellung FCB U19: Hoffmann - Stingl, Isherwood, Götze, Friedl (72. Türkkalesi) - Shabani (81. Kollmann), Fein (72. Memetoglou), Tarnat (72. Zaiser), Tillman (59. Franzke) - Crnicki (46. Hadzic), Wintzheimer

8:0-Sieg für U17 gegen Southampton

Einen mehr als deutlichen Testerfolg fuhren die U17-Junioren des FC Bayern am Samstagvormittag ein. Gegen den FC Southampton setzten sich die Münchner im letzten Test vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende mit 8:0 durch. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter erspielte sich zahlreiche Torchancen und hätte sogar noch höher gewinnen können. Marcel Zylla per Elfmeter, Lukas Mai, Tobias Heiland und Franck Evina schossen die 4:0-Halbzeitführung für den FCB heraus.

Nach dem Seitenwechsel schraubten Evina, Tobias Haumer, Progon Maloku und Antonio Trograncic das Ergebnis in die Höhe. „Wir können sehr zufrieden mit unserem Spiel sein. Unabhängig vom Gegner hatten wir die Abläufe drin, die wir sehen wollen. Die Laufbereitschaft, das Engagement und die Spielfreude waren gut zu erkennen. Die Saison kann losgehen“, meinte Walter.

Aufstellung FCB-U17: Früchtl - Rausch (71. Kratzer), Nitzl, Mai, Lungwitz (50. Haumer) - Pudic (55. Brugger), Heiland (71. Jelisic) - Batista-Meier (57. Trograncic), Zylla (71. Kovacevic), Ontuzans (46. D’Almeida) - Evina (71. Maloku)

U15 mit 6:0-Erfolg über AKA Tirol

Ebenfalls einen Kantersieg konnte die U15 am Samstag bejubeln. Gegen AKA Tirol gewann die Elf von Trainer Peter Wenninger mit 6:0. Alexander Bazdrigiannis, Malik Tillman und Marco Mannhardt erzielten dabei die Treffer im ersten Spielabschnitt zur 3:0-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel legten Abdul Bangura, Berkant Barin und Melih Caliscan noch drei weitere Tore nach. „Es war eine gute Leistung, besonders gegen den Ball. Wir haben ein starkes Pressing gezeigt und auch in der Höhe verdient gewonnen. Es war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt auch noch viel zu tun“, beschrieb Wenninger.

Weitere Inhalte