präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U11 feiert zwei Turniersiege

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Testsieg gegen Leipzig und Platz vier in Stoffen für U14

Einen 3:1-Testspielsieg konnten die U14-Junioren des FC Bayern am Freitag gegen RB Leipzig verbuchen. An der heimischen Säbener Straße zeigte das Team von Trainer Alexander Moj eine starke Leistung und siegte letzten Endes hochverdient. Lasse Günther, Ibrahim Madougou und Gabriel Vidovic erzielten die Treffer für den Nachwuchs des Rekordmeisters. „Das war ein sehr gutes Spiel, wir waren über die komplette Spielzeit überlegen. Defensiv haben wir wenig zugelassen und gut gegen den Ball gearbeitet. Allerdings haben wir eine Vielzahl klarster Torchancen liegen gelassen“, zog Moj sein Fazit. Am Samstag belegte seine Mannschaft bei einem stark besetzten Turnier in Stoffen den vierten Platz. Im Viertelfinale setzten sich die Bayern mit 1:0 gegen RB Leipzig durch. Im Halbfinale musste sich der FCB dann jedoch der U15 des SSV Reutlingen geschlagen geben. „Die Jungs waren müde und konnten so nicht an die gute Leistung vom Test gegen Leipzig anknüpfen. Trotzdem konnten wir einige interessante Erkenntnisse sammeln“, so Moj.

U13 mit zwei Siegen

Gleich zweimal Grund zum Jubeln hatte die U13 am vergangenen Wochenende. Am Samstag besiegte die Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer zunächst eine U14-U16-Auswahl der JFG Grünbachtal mit 4:0. Antonius von Gleichstein, Louis Fleddermann, Francis Sesay und Santiago-Romeo Ghigani erzielten dabei die Treffer. „Gegen den körperlich starken Gegner war es ein guter und spielstarker Auftritt, die Jungs haben eine gute Leistung gezeigt“, war Knauer zufrieden. Einen Tag später gewann sein Team gegen die C-Jugend des TSV Milbertshofen mit 7:4. „Wir waren über die gesamte Zeit hinweg überlegen. Die Jungs haben sowohl läuferisch als auch spielerisch überzeugt und die Tore schön herausgespielt“, lobte Knauer seine Schützlinge.

13:0-Erfolg für U12 gegen Ismaning

Gegen die U13 des FC Ismaning konnten die U12-Junioren am Sonntag einen deutlichen Sieg einfahren. Bei einer Spielzeit von dreimal 30 Minuten setzten sich die Bayern mit 13:0 durch. „Es war ein deutlicher und absolut verdienter Sieg. Wir haben tolle Spielzüge gezeigt und uns in den Eins-gegen-Eins-Situationen verbessert“, freute sich FCB-Trainer Daniel Heidemann.

U11 feiert zwei Turniersiege zum Auftakt

Einen tollen Auftakt in die neue Saison verbuchte die U11 des FC Bayern am Wochenende. Bei zwei Turnieren setzte sich das Team von Trainer Kay Altenkirch durch und bejubelte den ersten Platz. Am Samstag gelangen in Tschechien sechs Siege in sechs Spielen bei einem Torverhältnis von 23:1. Auch am Sonntag in Töpen präsentierten sich die Münchner souverän und durften den Pokal für den Turniersieg in die Höhe recken. „Die harte Arbeit aus den Trainingseinheiten zahlt sich aus, die Jungs belohnen sich selbst. Es war ein erfolgreicher Start in die neue Spielzeit“, zeigte sich Altenkirch zufrieden.

Turniersieg und 9:1-Erfolg für U10

Zwei starke Auftritte zeigte die U10 am Wochenende. Am Samstag bejubelte die Mannschaft von Trainer Marcel Schneider zunächst den ersten Platz bei einem Turnier in Gergweis. Dabei entschied der Nachwuchs des Rekordmeisters seine sieben Spiele allesamt für sich. „Gegen die körperlich überlegenen Gegner konnten sich die Jungs durch tolle Kombinationen durchsetzen“, beschrieb Schneider. Einen Tag später gewannen die Münchner gegen Kickers Offenbach mit 9:1. „Wir haben den Gegner kaum ins Spiel kommen lassen. Viele Angriffe waren durch ein gut strukturiertes Aufbauspiel stark herausgespielt", lobte Schneider seine Mannschaft.

U9 mit 31:1-Erfolg und Platz eins in Regensburg

Ebenfalls zweimal erfolgreich waren die U9-Junioren. Am Samstag gewann die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel an der heimischen Säbener Straße gegen die U10 von Olympiadorf Concordia mit 31:1. „Es war ein vor allem spielerisch sehr überzeugendes erstes Saisonspiel mit teils wunderbar herauskombinierten Toren“, so Hufnagel. Einen Tag später bejubelten die Bayern den ersten Platz bei einem Turnier in Regensburg. Dabei entschied der FCB seine sechs Spiele bei einem Torverhältnis von 19:1 allesamt für sich. „Spielerisch konnten die Jungs erneut überzeugen, kämpferisch und bei der Chancenverwertung haben wir noch Luft nach oben“, meinte Hufnagel.

Weitere Inhalte