präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U14 bejubelt Derbysieg

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit 4:0-Auswärtssieg

Souverän setzten sich die U16-Junioren am Sonntag beim gleichaltrigen Nachwuchs des FC Augsburg durch. Am dritten Spieltag der U17-Bayernliga gewann das Team von Trainer Danny Schwarz mit 4:0. Bereits in der ersten Hälfte schossen Benedict Hollerbach (14./35.) und Denil Badzak (40.) eine deutliche 3:0-Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel machte Hollerbach mit seinem dritten Treffer (68.) endgültig den Sack zu. „Wir haben eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung gezeigt und völlig verdient gewonnen. Was mich zudem besonders freut ist, dass wir zu Null spielen konnten“, zeigte sich Schwarz zufrieden. Mit sieben Punkten rangieren die Bayern aktuell auf Platz drei.

1:0-Heimerfolg für U15

Einen verdienten Heimsieg konnten die U15-Junioren des FCB am Samstag einfahren. An der Säbener Straße setzte sich die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger am vierten Spieltag der Regionalliga Süd mit 1:0 gegen die Stuttgarter Kickers durch. In einem intensiven und umkämpften Spiel erzielte Tim Seifert in der 47. Minute den entscheidenden Treffer für die Münchner. „Der Sieg ist verdient. Die Jungs haben es gegen einen starken Gegner gut gemacht und defensiv wenig zugelassen“, freute sich Wenninger über den zweiten Saisonerfolg seiner Mannschaft.

U14 feiert Derbysieg

Derbysieg zum Saisonauftakt! Die U14 des FC Bayern feierte am Samstag im ersten Pflichtspiel der Saison einen 3:1-Erfolg gegen den gleichaltrigen Nachwuchs des TSV 1860 München. Micha Bareis und Timon Obermeier brachten die Bayern mit 2:0 in Führung. Dem TSV gelang daraufhin der Anschlusstreffer. Erneut Bareis machte dann aber mit seinem zweiten Treffer den Sack zu. „Es war das erwartet umkämpfte und aggressive Derby. Spielerisch waren wir über die gesamte Dauer aber überlegen. Letztlich hätte das Ergebnis auch deutlicher ausfallen können“, zog FCB-Coach Alexander Moj sein Fazit.

Weitere Inhalte