präsentiert von
Menü
Inside

Bayern-Frauen stürmen ins Achtelfinale

Mit einem ungefährdeten Erfolg haben die Fußballfrauen des FC Bayern das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Beim Regionalligisten 1. FC Riegelsberg gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle am Sonntag klar mit 15:0 (6:0) und feierte damit vier Tage nach dem deutlichen Erfolg in der Champions League den nächsten Kantersieg. Melanie Leupolz (14./83. Minute), Anna Gerhardt (18./39.), Claire Falknor (30./34.), Nicole Rolser (45./60.), Leonie Maier (58./65.), Vivianne Miedema (67.), Stefanie van der Gragt (73./78./85.) und Melike Pekel (88.) trafen für die in allen Belangen überlegenen Münchnerinnen.

Basketballer erkämpfen glücklichen Sieg in Gießen

Die Basketballer des FC Bayern haben auch das vierte Spiel der jungen Saison gewonnen: Bei den Gießen 46ers siegte der FCBB 72:68 (33:40). Der Erfolg der Gäste war vor 3.412 Zuschauern in der Sporthalle Gießen-Ost hart erkämpft. Nach einem guten Start ließen sich die Gäste mehr und mehr den Schneid abkaufen und lagen Mitte des dritten Viertels mit 13 Punkten zurück. Eine verbesserte Defense und nur ein Ballverlust im Schlussviertel ermöglichten dem FCBB dennoch das Comeback, das die Topscorer Maxi Kleber per Dreier und Anton Gavel von der Freiwurflinie (beide 12 Punkte) erst in den dramatischen Schlusssekunden vollendeten.

Weitere Inhalte