präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U15 bejubelt souveränen Auswärtssieg

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Erste Niederlage für U16

Die U16-Junioren des FC Bayern mussten sich am Sonntag erstmals in dieser Saison geschlagen geben. Am fünften Spieltag der U17-Bayernliga unterlag die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz bei der U17 der SpVgg Greuther Fürth mit 1:3 (0:1). In Minute 27 geriet der FCB in Rückstand. Nach der Pause schraubte Fürth den Vorsprung durch zwei Treffer innerhalb von drei Minuten (47./50.) auf 3:0 in die Höhe. Den Münchnern gelang in Person von Benedict Hollerbach nur noch Ergebniskosmetik (60.). „Wir haben alles gegeben, sind aber in Puncto Robustheit und Athletik an unsere Grenzen gestoßen. Mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, bin ich aber zufrieden. Offensiv waren wir nicht präzise genug“, beschrieb Bayern-Coach Schwarz.

U15 siegt bei der TSG Wiesek mit 5:0

Souverän setzte sich die U15 am Samstag bei der TSG Wiesek durch. Am siebten Spieltag der Regionalliga Süd gewann die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger gegen den Tabellenletzten aus Gießen mit 5:0 (2:0). Dabei stellte der FCB die Weichen bereits in der Frühphase der Partie auf Sieg. Simon Kampmann besorgte in der zweiten Minute die Führung, Abdul Bangura traf in Minute 18 zum 2:0. Nach der Halbzeit erhöhten Malik Tillman (36.), Melih Caliskan (53.) und Benjamin Hofmann (67.) auf 5:0. „Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Wir haben defensiv nichts zugelassen und uns viele Chancen herausgespielt. Jetzt gilt es, weiter zu arbeiten“, meinte Bayern-Trainer Peter Wenninger. Sein Team rangiert aktuell mit 16 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

Deutlicher Heimerfolg für U14

Einen letztlich deutlichen Sieg konnte die U14 am Sonntag bejubeln. Im vierten Spiel der NLZ-Förderliga bezwang der FCB den bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen 1. FC Nürnberg mit 6:0. Dabei gestaltete sich an der heimischen Säbener Straße in den ersten beiden Dritteln eine ausgeglichene Partie. Nach dem Treffer zum 1:0 wurden die Bayern dann deutlich stärker und konnten das klare Ergebnis herausschießen. Lasse Günther, Ibrahim Madougou und Paul Schemat erzielten jeweils einen Doppelpack. „Wir können natürlich zufrieden sein. Mit einer konsequenteren Chancenauswertung, hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können“, zog FCB-Coach Alexander Moj sein Fazit. Durch den Sieg übernehmen die Münchner die alleinige Tabellenführung.

Weitere Inhalte