präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Torloses Remis für U15, U16 unterliegt beim FCN

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 unterliegt bei Nürnbergs U17

Die U16-Junioren des FC Bayern mussten sich am Samstag bei der U17 des 1. FC Nürnberg geschlagen geben. Mit 1:3 (1:1) unterlag die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz am siebten Spieltag der U17-Bayernliga beim Tabellenführer. Dabei gelang es den Münchner sogar, zunächst in Führung zu gehen. Nachdem der FCN in der fünften Minute einen Elfmeter verschossen hatte, besorgte Marvin Cuni das 1:0 für die Bayern (21.). Nürnberg konnte fünf Minuten vor der Pause jedoch ausgleichen. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Hausherren in Führung, drei Minuten vor dem Ende erhöhten die Franken noch mit einem Elfmetertreffer auf 1:3. „Die Jungs haben alles in die Waagschale geworfen. Wir waren nicht chancenlos und hätten einen Punkt verdient gehabt. Allerdings haben wir es versäumt, unsere Chancen besser zu nutzen“, zog FCB-Coach Schwarz sein Fazit.

Torloses Remis für U15 gegen Hoffenheim

Unentschieden 0:0 trennten sich die U15-Junioren am Samstag vom gleichaltrigen Nachwuchs der TSG 1899 Hoffenheim. Am zehnten Spieltag der Regionalliga Süd spielten die Bayern dabei bereits ab der sechsten Minute in Überzahl. Nach einem Foulspiel außerhalb des Strafraums sah Hoffenheims Schlussmann die Rote Karte. Der FCB war in der Folge das überlegene Team, erspielte sich aber zu selten zwingende Torgelegenheiten. Auf der Gegenseite ließen die Münchner defensiv nichts zu. „Uns fehlte die Durchschlagskraft aber auch die Überzeugung und Präzision im Abschluss“, beschrieb Bayern-Trainer Peter Wenninger.

U14 feiert deutlichen Auswärtserfolg in Ingolstadt

Den sechsten Sieg im sechsten Spiel durfte die U14 am Samstag bejubeln. Beim FC Ingolstadt setzte sich das Team von Trainer Alexander Moj deutlich mit 7:0 durch. Die Bayern waren von Beginn an die klar überlegene Mannschaft und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Paul Schemat (2), Gabriel Vidovic, Henrik Brugner, Christos Evangelou, David Herold und Martin Misovski erzielten die Treffer für die Münchner. „Wir waren über die gesamte Dauer klar spielbestimmend und haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, zeigte sich Moj zufrieden. Durch den erneuten Erfolg festigt der FCB seine Tabellenführung in der NLZ-Förderliga vor dem Zweiten, 1. FC Nürnberg.

Weitere Inhalte