präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Erfolgreiches Wochenende für U16, U15 & U14

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 feiert 5:1-Heimsieg gegen Ansbach

Einen deutlichen Heimerfolg konnten die U16-Junioren des FC Bayern am Samstag verbuchen. Im Sportpark Heimstetten besiegte die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz die U17 der SpVgg Ansbach mit 5:1 (4:1). Flavius Daniliuc sorgte in der achten Minute per Elfmeter für das 1:0. Ansbach gelang jedoch nur sechs Minuten später der Ausgleich. Die Bayern waren aber das deutlich stärkere Team und schossen sich durch Tore von Daniliuc, Marvin Cuni und Ronald Lombaya eine 4:1-Halbzeitführung heraus. Im zweiten Spielabschnitt stellte Cuni mit seinem zweiten Treffer den 5:1-Endstand her. „Es war eine tolle Mannschaftsleistung! In der ersten Halbzeit haben wir sehr stark gespielt und tolle Tore erzielt. Wir haben den Gegner kontrolliert und zielstrebig nach vorne agiert. Nach der Pause haben wir kurz den Faden verloren, dann aber souverän zu Ende gespielt“, freute sich FCB-Coach Schwarz über den Heimsieg. Nach acht Spielen in der U17-Bayernliga hat sein Team nun 16 Zähler auf der Habenseite.

3:0-Auswärtserfolg für U15

Ihren sechsten Sieg im elften Spiel der Regionalliga Süd durfte die U15 am Sonntag bejubeln. Beim Karlsruher SC setzte sich das Team von Trainer Peter Wenninger mit 3:0 durch. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, als Malik Tillman die Bayern bereits in Führung bringen konnte. Nach der Halbzeitpause erhöhte Abdul Bangura auf 2:0 (52.), ehe erneut Tillman sechs Minuten später den Sack endgültig zumachte. „Der Sieg ist absolut verdient. Bis auf knapp zwanzig Minuten um die Halbzeit herum hatten wir das Spiel fest im Griff und waren sehr dominant“, beschrieb FCB-Coach Wenninger. Mit zwanzig Punkten rangieren die Münchner aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz.

U14 siegt deutlich gegen Augsburg

Die U14 des FCB ist weiterhin sehr erfolgreich. Nach dem Derbysieg beim TSV 1860 München am vergangenen Mittwoch feierte die Mannschaft von Trainer Alexander Moj am Samstag einen 7:0-Heimerfolg gegen den FC Augsburg. Dabei waren die Münchner über die gesamte Spieldauer das klar überlegene Team und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Paul Schemat (2), Behar Neziri, Roman Reinelt, Micha Bareis, Martin Misovski und Gabriel Vidovic erzielten die Treffer für die Bayern. „Wir haben eine sehr gute und konzentrierte Leistung gezeigt. Ein großes Kompliment an die Mannschaft“, war Moj zufrieden. Mit acht Siegen aus acht Spielen in der NLZ-Förderliga rangiert der FCB weiterhin an der Tabellenspitze.

Weitere Inhalte