präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

FCB-Nachwuchs feiert fünf Siege

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U13 feiert deutlichen Heimsieg

Ihren  achten Sieg im neunten Spiel der NLZ-Förderliga durften die U13-Junioren des FC Bayern am Sonntag bejubeln. Gegen den SSV Jahn Regensburg gewann die Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer mit 5:1. Dabei geriet der FCB an der heimischen Säbener Straße in Minute 15 zunächst in Rückstand. Quasi im Gegenzug gelang Yusuf Kabadayi aber der Ausgleich. Lucas Copado Schrobenhauser (2), Francis Sesay und Tim Kloss schossen in der Folge den deutlichen Endstand für die Bayern heraus. „In einem guten und schnellen Spiel gegen einen mutig agierenden Gegner hatten wir das Geschehen über weite Strecken im Griff. Die Jungs haben schönen Kombinationsfußball gezeigt“, war Knauer mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden.

5:1-Auswärtserfolg für U12

Bei der SpVgg Unterhaching gelang der U12 am Samstag ein souveräner Auswärtssieg. Im elften Spiel der U13-Bezirksoberliga setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 5:1 durch. Die Bayern dominierten die Partie von Beginn an und belohnten sich für eine starke Leistung. Dzenan Pejcinovic  (2), Marc Zimmermann, David Amegnaglo und Jordi Ballack erzielten die Treffer für das Team von Trainer Daniel Heidemann. „Der Sieg ist absolut verdient. Wir haben eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt und sehenswerte Treffer erzielt“, freute sich Heidemann. Mit 31 Punkten rangiert der FCB unangefochten an der Tabellenspitze.

U10 siegt 13:0

Einen deutlichen Heimerfolg konnte die U10 des FC Bayern am Samstag verbuchen. Gegen die U11 des TSV Milbertshofen siegte die Mannschaft von Trainer Marcel Schneider mit 13:0. An der heimischen Säbener Straße zeigten die Bayern besonders in der ersten Hälfte eine sehr starke Leistung und schossen sich bereits eine 10:0-Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel ließen die Münchner noch drei weitere Treffer folgen. „Mit der ersten Hälfte können wir sehr zufrieden sein, zuletzt haben wir die Anfangsphase häufiger verschlafen. Zum Ende waren wir dann etwas unkonzentrierter. Das wollen wir abstellen“, beschrieb Schneider nach der Partie.

Zwei Siege für U9

Zweimal erfolgreich waren die U9-Junioren am vergangenen Wochenende. Am Samstag gelang zunächst mit einem 6:4 bei der U10 der SpVgg Haidhausen der siebte Sieg im siebten Punktspiel. Dabei schossen sich die Bayern in der ersten Hälfte eine 4:1-Führung heraus. Innerhalb von fünf Minuten nach der Pause gelang es Haidhausen aber, die Partie auszugleichen. Der FCB zeigte Moral und konnte durch zwei Treffer noch den Sieg einfahren. „Wir hatten viele Ungenauigkeiten drin, haben zu wenig Laufbereitschaft gezeigt und hatten Probleme im Abschluss. Am Ende war der Sieg aber verdient“, meinte Bayern-Trainer Christian Hufnagel. Einen Tag später setzte sich sein Team an der Säbener Straße mit 23:1 gegen den SK Lauf durch. Die Münchner spielten stark auf, ließen Ball und Gegner gut laufen und konnten so den verdienten Erfolg einfahren. „Die Jungs haben eine sehr konzentrierte Leistung und viele tolle Kombinationen gezeigt. So haben wir den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen“, war Hufnagel zufrieden.

Weitere Inhalte