präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Derbysieg! U16 schlägt TSV 1860

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 feiert 2:0-Derbysieg gegen TSV 1860

Derbysieg für die U16 des FC Bayern! Der FCB setzte sich am Sonntag in Heimstetten mit 2:0 (0:0) gegen den TSV 1860 München durch. Ronald Lombaya und Tidiane M‘Baye erzielten die Treffer am zehnten Spieltag der U17-Bayernliga für die Bayern. Im ersten Durchgang präsentierte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters dominant und war spielbestimmend. Der TSV stand seinerseits defensiv kompakt und lauerte auf Konter. Häufig haperte es beim FCB noch an der letzten Konsequenz vor dem Tor. Benedict Hollerbach und Flavius Daniliuc hatten die besten Gelegenheiten in Durchgang eins. Zehn Minuten nach der Pause gelang den Bayern die Führung. Hollerbach setzte sich auf links durch, legte quer und Lombaya drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. In der Folge blieb die Partie intensiv. Der TSV vergab acht Minuten vor dem Ende die Ausgleichschance nach einem indirekten Freistoß im FCB-Strafraum. In der Nachspielzeit machte M’Baye mit einem Kopfballtor den Sack zu. „Wir sind natürlich sehr zufrieden! Die Jungs haben einen starken Auftritt gezeigt. Wir hatten die eine oder andere brenzlige Situation zu überstehen, insgesamt ist der Sieg aber verdient“, zog Schwarz sein Fazit. Mit 20 Punkten stehen die Bayern weiterhin auf Rang vier der Tabelle.

3:1-Auswärtserfolg in Frankfurt für U15

Ihren dritten Sieg in Serie durfte die U15 des FCB am Sonntag bejubeln. Am 13. Spieltag der Regionalliga Süd setzten sich die Münchner beim  FSV Frankfurt mit 3:1 durch. In der neunten Minute schoss Abdul Bangura die Bayern mit dem Treffer zum 1:0 bereits auf die Siegerstraße. Quasi mit dem Halbzeitpfiff stellte Moritz Mosandl auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel gelang dem FSV zunächst mit einer verunglückten Flanke der Anschlusstreffer (41.). In Minute 63 machte Mosandl mit seinem zweiten Treffer aber alles klar. „Der Sieg ist absolut verdient. In der ersten Halbzeit haben wir es sehr gut gemacht, die Tore schön herausgespielt und nichts zugelassen. Auch nach der Pause haben wir bis auf das glückliche Anschlusstor nichts anbrennen lassen“, war FCB-Trainer Peter Wenninger zufrieden. Mit 26 Punkten rangiert der FCB aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

U14 kassiert in Nürnberg erste Niederlage

Ihre erste Saisonniederlage mussten die U14-Junioren des FC Bayern am Sonntag hinnehmen. Beim Tabellenzweiten, 1. FC Nürnberg, unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Moj mit 4:5. Dabei waren die Bayern zunächst überlegen und schossen sich eine 2:0-Führung heraus. Auch auf den 2:1-Anschlusstreffer fand der FCB eine passende Antwort und erzielte das 3:1. Danach verloren die Münchner den Faden und Nürnberg gelang es, den Spielstand zu drehen. Die Bayern gaben sich nicht geschlagen und konnten noch einmal zum 4:4 ausgleichen. Drei Minuten vor dem Ende sorgte ein Tor nach einer Standardsituation aber für den 4:5-Endstand für den FCN. „Die Niederlage war unnötig und ärgert uns sehr. Nichtsdestotrotz sind wir noch Tabellenführer und wollen am kommenden Wochenende gegen Greuther Fürth zurück in die Erfolgsspur“, meinte FCB-Coach Moj. Lasse Günther (2), Ibrahim Madougou und Paul Schemat erzielten die Treffer für die Münchner, die nun punktgleich mit Nürnberg sind.

Weitere Inhalte