präsentiert von
Menü
Scheck über 30.000 Euro

FC Bayern beschert Bayerische Landesschule

365 Tage im Jahr unterstützt der FC Bayern Hilfe eV zahlreiche wohltätige Projekte, und doch stand für eine Delegation des deutschen Rekordmeisters am Dienstag ein ganz besonderer Termin auf dem Programm. Karl Hopfner, Vorsitzender des Hilfe eV, Vereinspräsident Uli Hoeneß, Jérôme Boateng, Xabi Alonso und Vereinsmaskottchen Berni besuchten die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte – und hatten natürlich viele Geschenke dabei.

„Wir sind in der Nachbarschaft, deswegen haben wir eine besondere Verpflichtung, hier zu helfen“, sagte Hoeneß im Rahmen der Veranstaltung in der Schule, mit der der FC Bayern bereits seit 1964 partnerschaftlich verbunden ist. Und wie bei den Besuchen zuvor hatten die Münchner auch diesmal einige Präsente dabei. So überreichte die Bayern-Delegation stellvertretend für den FC Bayern Hilfe eV einen über 30.000 Euro ausgestellten Scheck an Johannes Nauerz, Direktor der Lehreinrichtung.

„Der FC Bayern Hilfe eV stellt Geld zur Verfügung, um die Schule für die Kinder ein bisschen leichter zu machen“, sagte Hopfner. Hoeneß, ebenfalls im Vorsitz des Hilfe eV, ergänzte: „Wir werden die Schule immer unterstützen mit allen Möglichkeiten, die der Verein hat.“ Bei den Schülerinnen und Schülern sorgten die Münchner zudem bei einem Quiz mit tollen Gewinnen, Autogrammen und einer Fotostation für leuchtende Augen. Das Lernen jedenfalls dürfte den Kindern ab sofort noch mehr Spaß machen!

Weitere Inhalte