präsentiert von
Menü
Hinrundenfazit U17

Walter: „Arbeit mit den Jungs macht brutal viel Spaß“

Zum Ende wurde es nochmal spannend. Mit 3:0 hatte die U17 des FC Bayern im letzten Spiel des Jahres gegen die TSG 1899 Hoffenheim bis zur 53. Minute geführt. Hoffenheim kam bis auf 3:2 heran, die Bayern waren am Ende ihrer Kräfte. Doch dank einer couragierten Leistung in den Schlussminuten brachte die Mannschaft von Trainer Tim Walter den knappen Vorsprung über die Zeit. Somit überwintert der FCB als Tabellenführer der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Mit der Entwicklung der Mannschaft bin ich grundsätzlich sehr zufrieden. Die Jungs haben sich im Bereich der Mentalität, der Persönlichkeit und vor allem auch im Fußballerischen enorm gesteigert“, zog Walter sein Fazit, „sie setzten vieles von dem um, was wir einfordern. Natürlich haben wir aber auch noch Luft nach oben. Besonders im körperlichen Bereich wollen wir weiter zulegen. Wir haben viele Jungs, die enorm talentiert, aber körperlich noch nicht so weit sind“, so der Bayern-Trainer weiter.

Drei Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger

Die Münchner erwischten einen sehr guten Start in die Saison und konnten ihre ersten vier Partien allesamt für sich entscheiden. Auch von der ersten Saisonniederlage (2:3 beim 1. FC Kaiserslautern) ließ sich die Walter-Elf nicht aus dem Konzept bringen. Im Derby gegen den TSV 1860 München (3:0) und gegen Kickers Offenbach (5:1) siegte der FCB souverän.

Es folgte eine etwas schwächere Phase. Von den folgenden sieben Spielen konnte der Nachwuchs des Rekordmeisters drei für sich entscheiden, dreimal mussten sich die Münchner geschlagen geben und spielten einmal unentschieden. Zwischenzeitlich musste der FCB die Tabellenführung abgeben. In den letzten beiden Partien des Jahres gegen die Stuttgarter Kickers (6:0) und Hoffenheim (3:2) war der FCB aber wieder erfolgreich und konnte seine Spitzenposition ausbauen. Drei Punkte beträgt der Vorsprung auf die ersten Verfolger, den Karlsruher SC und den VfB Stuttgart.

„Wir sind auf einem sehr guten Weg. Es macht brutal viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten und sie dabei zu unterstützen, sich täglich weiterzuentwickeln“, beschrieb Walter. Am 7. Januar beginnt die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte für die U17 des FCB. Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr steigt dann am 19. Februar. Die Bayern sind zum Auftakt beim Tabellensechsten, Eintracht Frankfurt, zu Gast.

Weitere Inhalte