präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U14 mit Remis, U12 siegt 4:0

Die U14- und U12-Junioren des FCB waren am Mittwoch im Einsatz.

Last-Minute-Gegentor – U14 spielt 2:2 in Haching

Unentschieden spielten die U14-Junioren am Mittwochabend in ihrem letzten Punktspiel vor der Winterpause. Bei der SpVgg Unterhaching gab es ein 2:2 für die Mannschaft von Trainer Alexander Moj. Besonders bitter dabei: Der FCB hatte bis in die Nachspielzeit geführt. Die Bayern waren über die gesamte Spielzeit dominant und hatten zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings verpasste es der Nachwuchs des Rekordmeisters, seinen Vorsprung auszubauen. Ibrahim Madougou erzielte die beiden Treffer für die Münchner. In der Nachspielzeit gelang Unterhaching nach einer Ecke das Tor zum 2:2-Endstand. „Wir waren vor dem Tor zu fahrlässig und unkonzentriert. Dennoch überwintern wir auf dem ersten Tabellenplatz“, meinte FCB-Coach Moj. 31 Zähler sammelte sein Team aus den bisherigen zwölf Spielen.

U12 feiert 4:0-Heimsieg

Einen deutlichen Erfolg im letzten Punktspiel des Jahres durfte die U12 des FC Bayern am Mittwoch bejubeln. Mit 4:0 besiegte das Team von Trainer Daniel Heidemann die U13 des SV Waldeck-Obermenzing an der heimischen Säbener Straße. Im 13. Spiel der U13-Bezirksoberliga gelang es den Bayern, innerhalb der ersten 17 Minuten einen 3:0-Vorsprung herauszuschießen. In Minute 51 machte der FCB mit dem 4:0 endgültig den Sack zu. „Wir haben das Spiel jederzeit kontrolliert und die Tore toll herausgespielt. Der Sieg ist absolut verdient“, freute sich Heidemann über den elften Saisonsieg seiner Mannschaft. Mit 34 Punkten aus 13 Spielen überwintern die Münchner unangefochten auf Platz eins, der Vorsprung auf den Zweiten, JFG Wolfratshausen, beträgt satte acht Zähler. „Die Entwicklung der Mannschaft ist sehr positiv. Wir können frohen Mutes in die Winterpause gehen“, so Heidemann.

Weitere Inhalte