präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U17 feiert gelungene Generalprobe

Die U17, U16, U15 und U14 des FC Bayern absolvierten am Samstag Testspiele. Die Spielberichte.

Deutlicher Erfolg im letzten Test für U17

Gelungene Generalprobe vor dem Rückrundenstart in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest für die U17 des FC Bayern. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter bezwang am Samstagvormittag den Bayernligisten SpVgg Greuther Fürth souverän mit 4:0. Durch Treffer von Tobias Heiland, Thomas Rausch und Franck Evina lagen die Münchner bereits nach 19 Minuten mit 3:0 in Front. Elf Minuten vor Spielende stellte Marin Pudic den 4:0-Endstand her. Dabei mussten die Bayern neben den verletzten Akbar Mako (Knorpelschaden), Josip Stanisic (Fraktur des Sprunggelenks), Daniel Ontuzans (muskuläre Beschwerden) und Rainer D’Almeida (krank) auch auf die Nationalspieler Christian Früchtl, Alexander Lungwitz, Lukas Mai, Alexander Nitzl (alle U17) und Oliver Batista-Meier (U16) verzichten. „Die Leistung unserer Mannschaft war in Ordnung. Wir freuen uns, dass es ab nächste Woche wieder um Punkte geht“, sagte Walter nach der Partie.

U16 mit Testremis gegen Wieseck

Unentschieden 1:1 trennte sich die U16 des FC Bayern am Samstag in einem Testspiel von der U17 der TSG Wieseck. Im ersten Abschnitt der Partie gegen den Hessenligisten fielen zunächst keine Treffer. Durch ein Eigentor in der 50. Minute gerieten die Bayern in Rückstand. Zehn Minuten vor dem Ende gelang den Münchnern in Person von Benedict Hollerbach aber noch der Ausgleich. „Es war ein guter Test gegen einen körperlich robusten Gegner, so wie es auch in der Rückrunde auf uns wartet. Wir haben aber sowohl im technischen als auch im taktischen Bereich einiges vermissen lassen“, zog FCB-Coach Danny Schwarz sein Fazit.

2:3-Niederlage für U15 gegen Deggendorf

Die U15 musste am Samstagnachmittag eine Testspielniederlage hinnehmen. Gegen die U16 der SpVgg GW Deggendorf verlor die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger an der Säbener Straße mit 2:3. In der zwölften Minute brachte Malik Tillman den FCB in Front, acht Minuten später gelang Deggendorf der Ausgleich. Moritz Mosandl traf in Minute 30 zur 2:1-Pausenführung für die Münchner. Die Gäste konnten den Spielstand durch zwei späte Treffer (65./79.) aber noch zu ihren Gunsten drehen. „Wir haben zahlreiche Großchancen ungenutzt gelassen und hinten teilweise zu leichtsinnig verteidigt“, beschrieb Wenninger.

U14 siegt 1:0 in Rosenheim

Einen 1:0-Testerfolg konnte die U14 am Samstag verbuchen. Bei der U15 des TSV 1860 Rosenheim setzte sich das Team von Trainer Alexander Moj durch. Martin Misovski brachte die Münchner bereits nach fünf Minuten in Führung. In der Folge tat sich der FCB schwer. Nach der Pause kontrollierten die Bayern das Geschehen dann aber. „Gegen den körperlich guten Gegner kam anfangs nur wenig Spielfluss auf. Durch die Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnten wir aber verdient gewinnen“, meinte Moj.

Weitere Inhalte