präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Deutliche Testsiege und starke Turnierauftritte

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 bejubelt souveränen Testerfolg

Einen deutlichen Testsieg konnte die U16 des FC Bayern am Sonntag verbuchen. Gegen den SSV Ulm setzte sich die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz mit 6:0 durch. Marvin Cuni (4./29.) mit einem Doppelpack, Denil Badzak (23.) und Benedict Hollerbach (26.) schossen die 4:0-Halbzeitführung für den FCB heraus. Nach dem Seitenwechsel schraubten erneut Hollerbach (42.) und Ronald Lombaya (70.) das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe. „Der Sieg ist auch in der Höhe völlig verdient. Die Jungs haben es gut gemacht“, sprach Schwarz seinem Team ein Lob aus.

4:0-Heimsieg für U15 gegen Fürth

Auch die U15 des FCB feierte am Sonntag einen souveränen Testerfolg. Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart in der Regionalliga besiegte das Team von Trainer Peter Wenninger die SpVgg Greuther Fürth mit 4:0. An der heimischen Säbener Straße erzielten Moritz Mosandl, Malik Tillmann, Sandro Porta und Lasse Günther die Treffer für die Münchner. „Wir waren in allen Belangen überlegen und haben den letzten Test hochverdient gewonnen“, sagte Wenninger.

U14 mit Platz fünf in Arzberg

Bei einem international topbesetzten Turnier in Arzberg belegte die U14 am Wochenende den fünften Platz. Zu Beginn hatten die Bayern noch Probleme mit der Umstellung auf die Bedingungen in der Halle, konnten sich aber im Turnierverlauf steigern. Letztlich belegte das Team von Trainer Alexander Moj in seiner Vorrundengruppe hinter dem FC Liverpool und dem FC Zbrojovka Brno aus Tschechien den dritten Platz. Das Spiel um Platz fünf gegen den FC Augsburg konnten die Münchner für sich entscheiden. „Wir konnten uns im Turnierverlauf steigern, insgesamt jedoch nicht an unser absolutes Leistungsvermögen herankommen“, meinte Moj.

Deutlicher Testsieg für U13

Mit 7:0 besiegte die U13 in einem Testspiel am Samstag die U14 von LAZ Ried. Francis Sesay (2), Santiago Gighani, Dumitru Canea, Yusuf Kabadayi, Jonas Lindemann und Tim Kloss erzielten dabei die Tore für die Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer. „Es war ein guter Test gegen einen spielerisch und körperlich guten Gegner. Die Jungs sind mannschaftlich geschlossen aufgetreten“, zeigte sich Knauer zufrieden mit der Leistung seines Teams.

U12 mit 14:0-Erfolg gegen TuS Geretsried

Auch die U12 konnte am Wochenende einen sehr deutlichen Testerfolg verbuchen. Gegen die U13 von TuS Geretsried setzte sich das Team von Trainer Daniel Heidemann mit 14:0 durch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im 11-gegen-11 steigerte sich der FCB mit dem Spielverlauf und zeigte einige starke Kombinationen. „Wir hatten eine sehr gute Chancenverwertung und konstant ein gutes Tempo über die gesamte Spieldauer“, zog Heidemann sein Fazit.

1:1 für U11 gegen Wacker Burghausen

In ihrem ersten Spiel nach der Winterpause trennte sich die U11 des FC Bayern am Sonntag unentschieden 1:1 von Wacker Burghausen. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch einen guten Auftritt. „Im Angriffsdrittel und vor dem Tor fehlte uns hin und wieder die letzte Durchschlagskraft und Konsequenz. Insgesamt war es aber eine ordentliche Leistung“, sagte Altenkirch.

U10 mit Platz zwei in Sonthofen

Bei einem sehr gut besetzten U11-Turnier in Sonthofen belegte die U11 des FC Bayern am Wochenende den zweiten Platz. In der Vorrunde gewann das Team von Trainer Marcel Schneider gegen die U11-Teams des 1. FC Sonthofen (1:0), der FT Starnberg (1:0) und der SpVgg Kaufbeuren (7:0). Einzig der U11 des FC Augsburg musste sich der FCB knapp mit 1:2 geschlagen geben. Im Halbfinale gegen die U11 des TSV 1860 München erreichten die Bayern dank einer sehr starken Leistung ein 2:2. Somit musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Der Nachwuchs des Rekordmeisters siegte mit 8:7. Auch das Endspiel gegen Augsburg musste nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Neunmeterschießen entschieden werden. Der FCB unterlag denkbar knapp mit 4:5. „Die Jungs haben sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine Riesenleistung gezeigt. Großes Kompliment an die Mannschaft, daran wollen wir jetzt anknüpfen“, sprach Schneider seinen Schützlingen ein Lob aus.

Platz zwei für U9 in Waldkirchen

Einen tollen zweiten Platz belegte die U9 des FCB am Samstag bei einem U11-Turnier in Waldkirchen. Dabei spielten sich die Bayern ohne Gegentor bis ins Finale vor und zeigten sehr gute Leistungen. Auch im Endspiel gegen Neutraubling präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel stark, musste sich aber letztlich mit 0:1 geschlagen geben. „Unsere Jungs haben es spielerisch super gemacht und hätten den Turniersieg verdient gehabt“, sagte Hufnagel.

Weitere Inhalte