präsentiert von
Menü
1:1 im Heimspiel

Amateure mit Testremis gegen Illertissen

Unentschieden 1:1 trennten sich die Amateure des FC Bayern am Freitagabend in einem Testspiel vom Ligakonkurrenten FV Illertissen. „Wir haben insgesamt zu viele Fehler in Ballbesitz gemacht. Teilweise haben wir uns gut in Position gebracht, aber zu häufig die Präzision vermissen lassen“, zog Vogel sein Fazit.

Der FCB-Coach ließ seine Elf, wie bereits über weite Strecken der Vorbereitung, in einem 3-4-3-System auflaufen. Verzichten mussten die Bayern dabei neben Torsten Oehrl, Sebastian Bösel (beide krank) und Bastian Grahovac (Aufbautraining) auch auf die leicht angeschlagenen Andreas Rössl, Nicolas Feldhahn und Patrick Puchegger.

In Minute 25 brachte Erdal Öztürk die Münchner in Front. Angreifer Ilias Becker spitzelte den Ball am FVI-Schlussmann vorbei, legte quer und Öztürk schob das Leder zum 1:0 ins Netz. Die Führung des FCB hielt jedoch nur zehn Minuten. Illertissen gelang in Person von Nicolas Jann der Ausgleichstreffer. „Wir haben ein bisschen experimentiert und tiefer verteidigt. In Ballbesitz hatten wir aber zu viele Ungenauigkeiten drin, um das Spiel gewinnen zu können“, so Vogel.

Am kommenden Freitag steht mit dem Testspiel gegen den österreichischen Regionalligisten FC Schwaz die letzte Partie der Vorbereitung auf dem Programm. Die zweite Saisonhälfte in der Regionalliga Bayern startet am 3. März mit dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt II.

Aufstellung FCB-Amateure: Weinkauf – Basta (46. Gschwend), Fesser, Burger – Pohl (60. Micheli), Benko (46. Obermair) Dorsch (46. Mwarome), Leib (46. Häußler) – Öztürk, Becker (46. Lappe), Pantovic (60. Hingerl)

Tore: 1:0 Öztürk (25.), 1:1 Jann (35.)

Weitere Inhalte