präsentiert von
Menü
1:4-Niederlage

Amateure verlieren Testspiel gegen Unterhaching

Erste Testspielniederlage in der Wintervorbereitung für die Amateure des FC Bayern. Gegen den Ligakonkurrenten SpVgg Unterhaching musste sich das Team von Trainer Heiko Vogel am Freitag mit 1:4 (1:1) geschlagen geben. Kapitän Karl-Heinz Lappe besorgte dabei zunächst die frühe Führung für den FCB (2.). Den Gästen gelang in Person von Ulrich Taffertshofer in Minute 17 der Ausgleich. Hachings-Toptorjäger Stephan Hain mit zwei Treffern (61./79.) und Max Dombrowka (66.) schossen ihr Team im zweiten Spielabschnitt zum 1:4-Sieg.

„Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen. Es war ein guter Test für uns. Unterhaching war kaltschnäuziger und hat aus seinen Chancen mehr gemacht als wir“, sagte Vogel nach Schlusspfiff, „wir haben zu häufig die Zweikämpfe zu leicht hergeschenkt. Da müssen wir mehr Wille und Konsequenz zeigen.“ Nicht mitwirken auf Seiten der Münchner konnten die leicht angeschlagenen Sebastian Bösel und Alexander Gschwend sowie Milos Pantovic (krank), Valentin Micheli (muskuläre Probleme), Torsten Oehrl (Fußprobleme), Riccardo Basta und Bastian Grahovac (beide Aufbautraining).

Drei Gegentreffer im zweiten Durchgang

Die Bayern erwischten einen Auftakt nach Maß. Kapitän Lappe brachte sein Team bereits in der zweiten Minute in Führung. Nach einem langen Pass überlupfte der Angreifer Hachings Schlussmann Korbinian Müller und stellte so früh auf 1:0. In der Anfangsphase setzte der FCB die Gäste früh unter Druck und ließ die Spielvereinigung nicht zur Entfaltung kommen. Mit zunehmender Spieldauer kam Unterhaching aber besser ins Spiel. In Minute 17 gelang dem unangefochtenen Spitzenreiter der Regionalliga der Ausgleich. Nach einer Flanke von links war Kapitän Taffertshofer am zweiten Pfosten zur Stelle und traf zum 1:1. In der Folge blieb die Partie ausgeglichen, beide Teams kamen jedoch nur selten zu zwingenden Torgelegenheiten.

Haching hatte die erste Chance nach dem Seitenwechsel. Der Schuss von Alexander Piller aus halbrechter Position ging aber am Tor vorbei (47.). In Minute 61 markierte der eingewechselte Hain das 1:2 aus Sicht der Münchner. Unterhaching kombinierte sich zu leicht durch die Bayern-Defensive und der Gäste-Stürmer schob freistehend vor Leo Weinkauf ein. Nur fünf Minuten später erhöhte Ex-FCB-Spieler Dombrowka auf 1:3. Den Schlusspunkt setzte wieder Hain, der den 1:4-Endstand herstellte (79.).

Aufstellung FCB-Amateure: Weinkauf - Mwarome (64. Fesser), Feldhahn, Burger (64. Puchegger) - Strein (70. Pohl), Dorsch, Benko, Häußler (77. Leib) - Obermair (66. Öztürk), Lappe, Hingerl (77. Becker)

Tore: 1:0 Lappe (2.), 1:1 Taffertshofer (17.), 1:2 Hain (61.), 1:3 Dombrowka (66.), 1:4 Hain (79.)

Weitere Inhalte