präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U9 feiert zwei Turniersiege, U12 siegt souverän

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

5:1-Heimerfolg für U12

Einen souveränen Heimsieg konnte die U12 des FC Bayern am Samstag verbuchen. Gegen das DFI Bad Aibling setzte sich die Mannschaft von Trainer Daniel Heidemann an der Säbener Straße mit 5:1 durch. David Amegnaglo, Matteo Schablas und Benedikt Wimmer schossen im ersten Spielabschnitt eine 3:0-Führung heraus. Wimmer erhöhte mit seinem zweiten Treffer nach der Pause auf 4:0, ehe Bad Aibling den Ehrentreffer erzielen konnte. Den Schlusspunkt setzte Felix Lautenbacher mit dem Tor zum 5:1. „Wir haben das Geschehen über die gesamte Spieldauer kontrolliert und absolut verdient gewonnen“, meinte Heidemann. Mit 49 Punkten aus 19 Spielen ist der FCB mit elf Zählern Vorsprung Tabellenführer der U13-Bezirksoberliga.

U11 bezwingt Crystal Palace

Die U11 des FCB bejubelte am Sonntag einen deutlichen Testspielsieg. Gegen das englische Team von Crystal Palace gewannen die Münchner an der Säbener Straße mit 8:0.

Platz sieben in Ditzingen für U10

Beim Orthopädikos Cup in Ditzingen belegte die U10 des FC Bayern am Wochenende den siebten Platz. Durch drei Siege und eine Niederlage in der Vorrunde qualifizierte sich das Team von Trainer Marcel Schneider für die Goldrunde. Dort fuhren die Bayern vier Siege ein und mussten sich einmal geschlagen geben. Im Achtelfinale setzte sich der FCB mit 1:0 gegen die Stuttgarter Kickers. Das Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger, 1. FC Nürnberg, verloren die Münchner dann aber mit 0:2. In den Platzierungsspielen unterlag der Nachwuchs des Rekordmeisters dem Karlsruher SC nach Neunmeterschießen und gewann gegen den 1. FC Heidenheim, ebenfalls nach Neunmeterschießen. Somit schloss der FCB das Turnier auf Platz sieben ab. „Die Jungs haben ein tolles Turnier gespielt und sich sehr viele Torchancen herausgespielt. Leider hat uns die schlechte Chancenverwertung eine bessere Platzierung gekostet“, beschrieb Schneider.

U9 feiert zwei Turniersiege

Gleich zweimal Grund zum Jubeln hatte die U9 am vergangenen Wochenende. Bei einem Blitzturnier am Freitagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel mit 6:2 gegen Union Berlin und mit 9:1 gegen Viktoria Berlin durch. Am Samstag und Sonntag nahmen die Bayern an einem international topbesetzten Turnier in Eberswalde teil und durften am Ende den Titel bejubeln. Durch den zweiten Platz in der Vorrunde am Samstag qualifizierte sich der FCB für die Finalrunde. Nach tollen Auftritten ging es im Finale gegen den Nachwuchs des FC Liverpool. Die Münchner siegten mit 1:0. „Kämpferisch und spielerisch haben die Jungs eine super Leistung gezeigt. Besonders aufgrund der Reisestrapazen waren die Auftritte beeindruckend“, zog Hufnagel sein Fazit.

Weitere Inhalte