präsentiert von
Menü
2:0 bei Wacker Burghausen

U19 gelingt Sprung ins Pokalhalbfinale

Die U19 des FC Bayern steht im Halbfinale des BFV-Pokals. Am Dienstagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Holger Seitz im Viertelfinale beim gleichaltrigen Nachwuchs von Wacker Burghausen souverän mit 2:0 (1:0) durch. Burghausen stand über weite Strecken der Partie kompakt in der Defensive. So kamen die Bayern nur selten zu Großchancen.

Innenverteidiger Thomas Isherwood brachte die Münchner in der 45. Minute in Führung. Zwei Minuten vor dem Abpfiff machte Angreifer Mario Crnicki mit dem Treffer zum 2:0 den Sack zu. „Burghausen hat aufopferungsvoll gekämpft und defensiv wenig zugelassen. Durch die Effektivität vor dem Tor und die konsequente Abwehrarbeit haben wir uns den Sieg verdient“, zog FCB-Coach Seitz sein Fazit. Neben den Bayern stehen der 1. FC Nürnberg, die SpVgg Greuther Fürth und der FC Ingolstadt im Halbfinale des BFV-Pokals.

Weitere Inhalte