präsentiert von
Menü
junior team Kompakt

Amateure starten am 8. Juni, U16 siegt zum Abschluss

Im junior team Kompakt informiert fcbayern.com über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

Amateure starten Vorbereitung am 8. Juni

Die Amateure des FC Bayern nehmen am 8. Juni die Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga Bayern auf. Unter der Leitung des bisherigen U17-Trainers Tim Walter geht die Reserve des Rekordmeisters in die neue Spielzeit. In der Vorbereitung absolvieren die Münchner zahlreiche Testspiele und ein Trainingslager in Ruhpolding vom 26. Juni bis 2. Juli. Am Wochenende 13. bis 16. Juli steht dann der erste Spieltag in der Regionalliga auf dem Programm.

U16 beendet Saison auf starkem dritten Platz

Zum Saisonabschluss durfte die U16 des FC Bayern am Sonntag einen deutlichen Heimsieg bejubeln. Gegen den FSV Erlangen-Bruck setzten sich die Münchner in Heimstetten mit 5:1 durch. Denil Badzak traf bereits in der ersten Minute zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel schnürte Marvin Cuni innerhalb von 25 Minuten einen Viererpack und schraubte das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Erlangen gelang noch der Ehrentreffer. „Die Jungs haben eine gute Leistung gezeigt und völlig verdient gewonnen. Es war ein gelungener Abschluss einer sehr guten Saison“, sagte Trainer Danny Schwarz. Zuvor mussten die Bayern am Donnerstag eine bittere 1:2-Derbyniederlage beim TSV 1860 München hinnehmen. Der FCB war über weite Strecken der Partie spielbestimmend und kam zu einigen guten Gelegenheiten. Allerdings verpasste es der Nachwuchs des Rekordmeisters, sein Chancenplus in Zählbares umzumünzen. Jahn Hermann brachte die Bayern zunächst in Führung (20.). In der zweiten Hälfte konnte der TSV zunächst ausgleichen (44.), in der Schlussminute gelang den Hausherren sogar noch der Siegtreffer. Der FCB beendet die Saison in der U17-Bayernliga mit 40 Punkten aus 22 Spielen auf dem dritten Tabellenplatz.

Torloses Remis für U15 zum Abschluss

Im letzten Saisonspiel in der Regionalliga Süd trennte sich die U15 des FC Bayern am Samstag vom FSV Frankfurt unentschieden 0:0. An der heimischen Säbener Straße mussten die Münchner dabei zwanzig Minuten in Unterzahl und aufgrund des BFV-Lehrgangs mit sechs Jungjahrgängen spielen. „Für die schwierigen Umstände ist das 0:0 ein super Ergebnis. Die Jungs haben eine tolle kämpferische Leistung gezeigt“, zog Trainer Peter Wenninger sein Fazit. Mit 48 Punkten aus 26 Spielen schließen die Bayern die Saison auf dem fünften Tabellenplatz ab.

U14 siegt mit 5:1

Einen deutlichen Testerfolg durfte die U14 am Sonntag bejubeln. Beim FC Viktoria Buxheim setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Moj mit 5:1 durch. David Herlod, Nick Salihamidzic, Timon Obermeier, Rares Canea und Yusuf Kabadayi erzielten dabei die Tore für die Münchner. „Bei den sehr hohen Temperaturen konnten wir verschiedenen Positionen ausprobieren und ein paar jüngeren Spieler aus der U13 die Chance geben, sich gegen ältere Gegner zu beweisen. Insgesamt war es eine ordentliche Leistung“, zog Moj sein Fazit.

Weitere Inhalte