präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Großes Turnierwochenende für FCB-Nachwuchs

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit starken Leistungen bei internationalem U17-Turnier

Bei einem international topbesetzten U17-Turnier in Budapest ging die U16 des FC Bayern am Pfingstwochenende an den Start. Das Team von Trainer Danny Schwarz zeigte dabei gute Leistungen, musste den altersbedingten physischen Nachteilen jedoch Tribut zollen. Im Auftaktspiel gegen Honved unterlagen die Bayern mit 0:1. Auch in den folgenden beiden Partien gegen Panathinaikos Athen (0:3) und Sporting Lissabon (0:2) verloren die Münchner. Letzten Ende belegte der FCB den sechsten Platz. „Spielerisch sind die Jungs sehr überzeugend aufgetreten. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt und waren physisch unterlegen“, beschrieb Trainer Schwarz.

Platz 17 für U15 bei Cordial Cup

Die U15 des FC Bayern belegte beim internationalen Cordial Cup in Kitzbühel am Wochenende den 17. Platz. In der Vorrunde folgten nach zwei 1:0-Siegen gegen die SpVgg EGC Wirges und den FC Wil 1900 ein 0:0 gegen den SSV Reutlingen und eine 0:1-Niederlage gegen Puskas Ferenc Akademia. Der abschließende 5:0-Erfolg gegen den FV Malsch reichte nicht mehr zur Qualifikation für die K.o.-Runde. In den Platzierungsspielen am Sonntag setzte sich der FCB gegen den FSV Mainz 05 (4:2), den FC Aarau (3:1) und den SV Waldhof Mannheim (2:0) durch und belegte somit den 17. Platz. „Leider haben wir die Endrunde denkbar knapp verpasst“, sagte Bayern-Trainer Peter Wenninger.

U14 wird Dritter in Dortmund

Den dritten Platz bei einem internationalen Turnier in Dortmund belegte die U14 des FC Bayern am Pfingstwochenende. Als Zweiter in der Vorrunde qualifizierte sich das Team von Trainer Alexander Moj für die Zwischenrunde. Dort gelang dem FCB durch ein 0:0 gegen den FC Lahti und einen 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln der Sprung ins Halbfinale. In der Vorschlussrunde mussten sich die Münchner dann aber dem späteren Turniersieger Aarhus GF mit 0:1 geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei gegen den VfB Stuttgart gewannen die Bayern nach Elfmeterschießen. „Leider mussten wir uns im Halbfinale denkbar knapp geschlagen geben. Insgesamt war es aber eine sehr gute Leistung der Jungs“, zog Trainer Moj sein Fazit.

Dritter Platz für U13 bei Cordial Cup

Einen tollen dritten Platz erreichte die U13 des FC Bayern am Wochenende beim Cordial Cup in Kitzbühel. In der Vorrunde setzte sich die Mannschaft von Trainer Maximilian Knauer gegen den TSV Havelse (1:0), den SV Vaihingen 1889 (1:0) und TSF Ditzingen (5:1) durch. Gegen BSC Young Boys Bern (0:0) und den SC Fürstenfeldbruck (1:1) gab es zwei Unentschieden und somit den ersten Platz in der Vorrundengruppe. Das Achtelfinale gegen den Hamburger SV entschieden die Bayern mit 3:2 für sich, im Viertelfinale gab es einen 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Im Halbfinale unterlag der Nachwuchs des Rekordmeisters dann jedoch Borussia Dortmund mit 1:2. Hannes Heilmair vom FCB wurde als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. „Es war ein gutes Turnier zum Saisonabschluss. Im Halbfinale waren wir körperlich leider unterlagen“, beschrieb Knauer.

U12 mit Platz drei in Luzern

Bei einem internationalen Turnier in Luzern wurde die U12 des FC Bayern am Wochenende Dritter. Durch vier Siege gegen den FC St. Gallen (4:1), Selecione Ticino (3:0), Young Boys Bern (3:0) und Grashoppers Zürich (4:1) sowie eine Niederlage gegen den SC Freiburg (0:3) setzten sich die Münchner als Gruppenerster durch. Im Viertelfinale bezwang das Team von Trainer Daniel Heidemann den FC Zürich mit 1:0. Das Halbfinale gegen RB Salzburg ging dann mit 0:2 verloren. Durch einen abschließenden 4:2-Erfolg nach Neunmeterschießen gegen Eintracht Frankfurt belegte der FCB den dritten Platz. „Über beide Tage haben wir eine solide Leistung gezeigt und einen guten dritten Platz belegt“, zog Heidemann sein Fazit.

Starker zweiter Platz für U11 bei Cordial Cup

Erst im Finale musste sich die U11 des FC Bayern am vergangenen Wochenende beim international topbesetzten Cordial Cup in Kitzbühel geschlagen geben. Zuvor gelangen in der Vorrunde vier Siege gegen den SV Waldhof Mannheim (2:0), den FC Tobel Affeltrangen (4:0), die SpVgg Unterhaching (2:0) und den SV Wienerberg 1921 (6:0), gegen Feralpi Salo musste sich der FCB mit 0:1 geschlagen geben. Das Achtelfinale gegen RB Salzburg gewann die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch mit 1:0, im Viertelfinale setzte sich der FCB gegen Ajax Amsterdam mit 2:0 durch. Nach einem 3:1-Erfolg gegen den FC Augsburg im Halbfinale ging es im Endspiel gegen den FC Barcelona. Nach großem Kampf unterlagen die Münchner mit 1:3. „Insgesamt haben wir ein sehr gutes Turnier gespielt. Im Finale hatten wir in ersten Halbzeit leider zu viel Respekt“, sagte Altenkirch.

U10 mit tollem fünften Platz in Frankreich

Eine hervorragende Leistung zeigte die U10 des FC Bayern am Wochenende bei einem internationalen Turnier im französischen Rance. In der Vorrunde gewann das Team von Trainer Marcel Schneider gegen PSV Eindhoven (2:0), AC Boulunge Biliancourt (1:0), US Plugaffan Football (8:1) und AS St. Etienne (4:1) und spielte gegen EA Guingamp 1:1. Nach einem 3:2-Erfolg im Achtelfinale gegen Girondins Bordeaux musste sich der FCB im Viertelfinale gegen AS Rom mit 1:3 im Neunmeterschießen geschlagen geben. In den Platzierungsspielen gab es einen 3:0 Erfolg gegen den FC Paris und ein 0:0 gegen OSC Lille und somit den geteilten fünften Platz mit Lille. „Bei einem der attraktivsten Turnier in Europa vor zahlreichen Zuschauern haben die Jungs super Leistungen gezeigt. Leider hat uns in der einen oder anderen Situation das nötige Quäntchen Glück gefehlt. Insgesamt war es aber ein tolles Turnier“, meinte Schneider.

Platz fünf in Schlebusch für U9

Bei einem sehr gut besetzten Turnier in Schlebusch belegte die U9 des FC Bayern am Pfingstwochenende einen starken fünften Platz von insgesamt 104 Mannschaften. In elf Spielen blieb der FCB ungeschlagen und unterlag erst im Viertelfinale dem FSV Mainz 05 nach Neunmeterschießen. „Die Jungs haben eine großartige spielerische und kämpferische Leistung gezeigt. Das einzige Manko war die Chancenverwertung“, beschrieb Bayern-Trainer Christian Hufnagel.

Weitere Inhalte