präsentiert von
Menü
„Bayerische Talente fördern“

Jugendkooperation mit SpVgg Kaufbeuren

Der FC Bayern baut seine Bemühungen, Talente im bayerischen Raum zu fördern, weiter aus. Die Nachwuchsabteilung des Rekordmeisters kooperiert ab sofort mit der SpVgg Kaufbeuren. Die Münchner freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Verein aus dem Allgäu. „Kaufbeuren hat in den letzten Jahren sehr gute und erfolgreiche Jugendarbeit geleistet und ist daher ein idealer Partner für uns“, beschreibt Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus.

Neben der SpVgg GW Deggendorf und Wacker Burghausen ist Kaufbeuren bereits der dritte Kooperationspartner im Jugendbereich des FCB. „Unser Ziel ist es, die bayerischen Talente so früh wie möglich zu erkennen und bestmöglich zu fördern“, erklärt Nachwuchs-Chefscout Timon Pauls. Die Zusammenarbeit dient vor allem der Organisation und Durchführung von Sichtungsveranstaltungen sowie einem engen Informationsaustausch mit den jeweiligen Vereinen „Für uns sind die Kooperationen mit anderen Vereinen von großer Bedeutung. Der Austausch ist für unser Ziel, die besten bayerischen Talente optimal zu fördern, enorm wichtig“, betont Sauer.

Weitere Inhalte