präsentiert von
Menü
Benefizturnier

Amateure mit Platz zwei in Kottern

Den zweiten Platz bei einem Benefizturnier in Kottern belegten die Amateure des FC Bayern am Sonntag. Neben dem FCB nahmen die beiden Regionalligisten FC Memmingen und VfR Garching sowie Gastgeber TSV Kottern aus der Bayernliga teil. Gespielt wurde jeweils 45 Minuten. Im Halbfinale setzten sich die Bayern zunächst mit 2:1 gegen Kottern durch. Im Endspiel unterlag die Mannschaft von Trainer Tim Walter dem Ligakonkurrenten aus Memmingen mit 0:2.

„Die Jungs haben wieder wichtige Erfahrungen sammeln können, das ist wichtig für die Saison. Fußballerisch haben wir gute Leistungen gezeigt, müssen den Ball aber noch besser absichern“, zog Walter sein Fazit. „Wir freuen uns, dass wir hier unseren Beitrag für den guten Zweck leisten konnten, es war ein tolles Turnier.“

Halbfinale: TSV Kottern - FCB-Amateure 1:2

Nachdem Kottern die erste gute Chance im Halbfinale hatte, übernahmen die Amateure mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle. Timothy Tillman belohnte den FCB nach einem Zuspiel von Niklas Tarnat mit dem Führungstreffer (27.). Drei Minuten später hatten die Bayern eine Doppel-Chance. Manuel Wintzheimer scheiterte an Kotterns Schlussmann, den Nachschuss von Wintzheimer fälschte Niklas Dorsch ab und der Ball landete an der Unterkante der Latte. Acht Minuten vor dem Ende kam Kottern zum Ausgleich. Stefan Liebert nutzte einen Abpraller zum 1:1. Es folgte ein offener Schlagabtausch. FCB-Keeper Andreas Rössl zeigte gegen einen Kopfball aus acht Metern eine Glanztat. Auf der Gegenseite hatte Raphael Obermair das 2:1 auf dem Fuß, scheiterte aber freistehend am TSV-Schlussmann. Eine Minute vor Schluss kombinierten sich Tillman, Obermair und Nicolas Feldhahn stark durch den Strafraum. Feldhahn musste am Ende nur noch zum 2:1-Siegtreffer einschieben.

Aufstellung FCB-Amateure: Rössl - Obermair, Feldhahn, Isherwood, Türkkalesi - Tarnat, Dorsch - Strein (33. Zaiser), Fein, Tillman - Wintzheimer

Finale: FCB-Amateure - FC Memmingen 0:2

Die erste Gelegenheit im Endspiel hatte Obermair für die Bayern. Der Rechtsverteidiger schoss aus 18 Metern knapp vorbei (6.). Auf der Gegenseite parierte FCB-Torwart Leo Weinkauf drei Minuten später in einem Eins-gegen-Eins stark. Die Partie war enorm intensiv. In Minute 22 war Memmingens Achim Speiser frei durch, ließ Weinkauf keine Chance und stellte auf 0:1 für den FCM. Die Münchner warfen nochmal alles in die Waagschale und spielten sich immer wieder gefährlich in den Strafraum vor. Es haperte aber immer wieder am Abschluss. Auf der anderen Seite machte Memmingens David Anzenhofer in der 33. Minuten mit einem Kopfballtor den Sack zu.

Aufstellung FCB-Amateure: Weinkauf - Obermair, Feldhahn, Isherwood, Türkkalesi - Tarnat, Dorsch - Strein (27. Zaiser (36. Lange)), Fein, Tillman - Wintzheimer

Der gesamte Erlös des Turniers kommt dem Kinderhospiz St. Nikolaus Bad Grönenbach und der „Kartei der Not“ zugute. Im Anschluss an die Spiele ging es für die Amateure nach Ruhpolding. Dort absolviert die Regionalligamannschaft des Rekordmeisters bis Sonntag, 2. Juli, ihr Trainingslager. Neben zahlreichen Trainingseinheiten stehen auch zwei Testspiele gegen Dynamo Moskau (29. Juni 18 Uhr in Wörgl) und den FC Liefering (2. Juli 11 Uhr in Ruhpolding) auf dem Programm.

Weitere Inhalte