präsentiert von
Menü
Testspiel-Auftakt

U19 bezwingt Haching, U17 mit torlosem Remis

Die U19 und U17 des FC Bayern absolvierten am Samstag ihre ersten Testspiele in der Vorbereitung auf die neue Saison. Die Spielberichte.

FC Bayern U19 – SpVgg Unterhaching U19 4:3

Einen Testspielerfolg durfte die U19 des FC Bayern am Samstag bejubeln. In der ersten Partie der Vorbereitung bezwangen die Bayern den Ligakonkurrenten, SpVgg Unterhaching, mit 4:3. Dabei entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Neuzugang Philipp Herrmann brachte den FCB zunächst mit 1:0 in Führung. In der Folge drehte Unterhaching durch drei Treffer den Spielstand aber auf 1:3 zu seinen Gunsten. Die Münchner steckten nicht auf und kamen durch Tore von U17-Spieler Marvin Cuni, Tobias Heiland und Alexander Nitzl zum Sieg. Kurz vor Schluss verschossen die Bayern sogar noch einen Elfmeter. „Es war ein sehr guter erster Test gegen einen starken Gegner. Wir haben sehr gute Ansätze gesehen, aber auch noch Entwicklungspotential“, sagte FCB-Trainer Sebastian Hoeneß.

FC Bayern U17 – Fortuna Düsseldorf U17 0:0

Unentschieden spielte die U17 des FC Bayern am Samstag in ihrem ersten Testspiel der neuen Saison. An der heimischen Säbener Straße trennte sich das Team von Trainer Holger Seitz vom gleichaltrigen Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf torlos 0:0. Dabei waren die Münchener, die mit fünf Spielern aus dem U16-Kader antraten, in der ersten Halbzeit die dominierende Mannschaft und erarbeiteten sich die eine oder andere gute Möglichkeit. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell. Die Bayern bekamen zwölf Minuten vor dem Ende noch einen Elfmeter zugesprochen, Angreifer Jalen Hawkins scheiterte jedoch und so blieb es beim 0:0. „Mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit können wir, bis auf mit der Chancenverwertung, zufrieden sein. Die zweite Hälfte war etwas zerfahren. Insgesamt stimmt die Richtung aber“, zog FCB-Coach Seitz sein Fazit.

Weitere Inhalte