präsentiert von
Menü
„Ein Traum geht in Erfüllung“

Zehn Bayern starten bei der Frauenfußball-EM

Noch herrscht Ruhe bei den FC Bayern Frauen. Erst am kommenden Montag bittet Trainer Thomas Wörle seine Mannschaft zum Trainingsauftakt. Bei zehn seiner Spielerinnen läuft die Vorbereitung aber jetzt schon auf Hochtouren! Denn am Sonntag (16. Juli) beginnt die Frauenfußball-Europameisterschaft in den Niederlanden. Vom FC Bayern wurden folgende zehn Spielerinnen nominiert:

Deutschland: Sara Däbritz, Kristin Demann, Mandy Islacker, Leonie Maier

Österreich: Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger, Manuela Zinsberger

Niederlande: Lineth Beerensteyn, Jill Roord

Schweden: Fridolina Rolfö

Darüber hinaus werden noch weitere in München bekannte Gesichter in den Niederlanden dabei sein: Vivianne Miedema, Stefanie van der Gragt (beide Holland), Vanessa Bürki, Caroline Abbé (beide Schweiz), Nora Holstad (Norwegen) und Lisa Evans (Schottland). Alle waren bis Ende der vergangenen Saison beim FC Bayern aktiv.

„Es ist ein Traum, der für uns alle in Erfüllung geht, eine EM spielen zu dürfen“, sagte Sara Däbritz am Freitag im Teamhotel der deutschen Mannschaft in Sint-Michielsgestel. Olympiasieger Deutschland geht als Titelverteidiger an den Start. „Wir haben einen hohen Anspruch an uns selbst. Deshalb ist es das Ziel, so weit wie möglich zu kommen. Wir wissen, was in uns steckt.“

Zum Auftakt trifft das DFB-Team am Montag in Breda auf Schweden mit FCB-Stürmerin Fridolina Rolfö. Jeweils die beiden Erstplatzierten der vier Vorrundengruppen erreichen das Viertelfinale. Folgende Gruppen wurden ausgelost:

Gruppe A: Belgien, Dänemark, Niederlande, Norwegen

Gruppe B: Deutschland, Italien, Russland, Schweden

Gruppe C: Österreich, Frankreich, Island, Schweiz

Gruppe D: England, Portugal, Schottland, Spanien

Das Endspiel findet am 6. August in Enschede statt.

Auf dem Weg zur #weuro2017 😍🇩🇪

Ein Beitrag geteilt von Sara Däbritz (@sara.daebritz13) am

Off to H O L L A N D 🇳🇱 #euro2017

Ein Beitrag geteilt von Fridolina Rolfö (@fridolinarolfo) am

Weitere Inhalte