präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 mit Remis, U14 bezwingt Tottenham

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit Testremis gegen Hoffenheim

Unentschieden spielte die U16 des FC Bayern am Samstag in einem Testspiel gegen den Nachwuchs der TSG 1899 Hoffenheim. Am FC Bayern Campus lagen die Münchner zur Pause zunächst mit 0:2 in Rückstand. Das Team von Trainer Danny Schwarz startete eine starke Aufholjagd und drehte den Spielstand durch Treffer von Lasse Günther, Julian Stix und Marco Mannhardt zu seinen Gunsten. Hoffenheim gelang noch der Ausgleich zum 3:3-Endstand. „Großes Kompliment an die Jungs, wie sie gegen den starken Gegner eine kräftezehrende Aufholjagd hingelegt haben. Leider hat es am Ende nur zu einem Unentschieden gereicht“, beschrieb FCB-Coach Schwarz.

Platz drei in Bad Oeynhausen für U15

Bei einem sehr gut besetzten Turnier in Bad Oeynhausen belegte die U15 des FC Bayern am Wochenende den dritten Platz. Nach einem zweiten Platz in der Vorrunde ging es für den FCB im Halbfinale gegen Bayer 04 Leverkusen. Die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger musste sich denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei gewannen die Bayern mit 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern. „Das Halbfinale war wie ein vorgezogenes Endspiel. Die Jungs haben es gut gemacht und starke Leistungen gezeigt“, zog Wenninger sein Fazit.

U14 mit 9:0-Erfolg und Platz drei

Zweimal im Einsatz war die U14 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag gelang dem Team von Trainer Alexander Moj zunächst am heimischen FC Bayern Campus ein deutlicher 9:0-Erfolg gegen den gleichaltrigen Nachwuchs von Tottenham Hotspur. „Wir waren von Beginn an sehr fokussiert und zielstrebig. Die Inhalte gegen und mit dem Ball wurden vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut umgesetzt“, so Moj. Einen Tag später belegten seine Schützlinge bei einem internationalen Turnier in Lechrain den dritten Platz. Erst im Halbfinale musste sich der FCB im Elfmeterschießen dem späteren Turniersieger, Sturm Graz, geschlagen geben. „Den Jungs waren die intensiven letzten Tage anzumerken und wir konnten nicht ganz an unsere Topleistung herankommen. Dennoch wäre bei einer besseren Chancenverwertung noch mehr drin gewesen“, meinte Moj.

Zwei Siegen und ein Remis für U13

Einen erfolgreichen Leistungsvergleich absolvierte die U13 des FCB am Sonntag in Hoffenheim. Nach einem 0:0 gegen Borussia Dortmund folgten zwei 1:0-Siege gegen den VfB Stuttgart und die TSG 1899 Hoffenheim. „Es war ein guter Vergleich gegen starke Mannschaften. Wir haben tolle Leistungen gezeigt und verdient den Tagessieg eingefahren“, sagte Bayern-Trainer Maximilian Knauer.

U12 mit zwei Erfolgen zum Auftakt

Ihre ersten beiden Testspiele der neuen Saison konnte die U12 am Wochenende für sich entscheiden. Am Samstag bezwang die Mannschaft von Neu-Trainer Andreas Brendler zunächst die U13 des FC Stäzling mit 6:1. Einen Tag später gelang ein 3:2-Sieg gegen die U13 der SpVgg GW Deggendorf. „Insgesamt war es eine gelungene und erfolgreiche erste Woche“, zog Brendler sein Fazit.

Intensiver Auftakt für U11

Die U11 startete am vergangenen Wochenende mit zwei Leistungsvergleichen in Uerdingen in die neue Spielzeit. Am Samstag gewann das Team von Trainer Kay Altenkirch dreimal (4:1 gegen Sparta Prag, 7:0 gegen eine chinesische Auswahl, 3:1 gegen Uerdingen), spielte zweimal unentschieden (0:0 gegen RB Leipzig und PSV Eindhoven) und musste sich viermal geschlagen geben (0:1 gegen Schalke 04 und Werder Bremen, 1:2 gegen VfL Bochum und Borussia Dortmund). Am Sonntag gelangen dem FCB drei Siege (FC Hennef 05, Kunshan Sailing und Bayer Uerdingen), zwei Unentschieden (Wuppertaler SV und SW Essen) und zwei Niederlagen (Viktoria Köln und Sparta Prag).

Weitere Inhalte