präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 bejubelt souveränen Heimerfolg

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 feiert souveränen Heimerfolg

Einen deutlichen Sieg durfte die U16 des FC Bayern am Sonntag im ersten Heimspiel der Saison in der U17-Bayernliga bejubeln. Gegen die U17 des 1. FC Schweinfurt setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters am FC Bayern Campus mit 5:1 durch. Maximilian Manghofer brachte den FCB zunächst in Front, ehe Schweinfurt ausgleichen konnte. Noch vor der Pause gelang Torben Rhein aber die erneute Führung. Nach dem Seitenwechsel bauten die Münchner ihren Vorsprung durch Treffer von Yannick Oberleitner, Luca Denk und Alexander Bazdrigiannis aus. „Mit dem Ergebnis können wir natürlich zufrieden sein. Es war eine gute Leistung von uns, wir müssen aber noch mehr aus unserer Überlegenheit machen“, zog Schwarz sein Fazit.

3:1-Testsieg für U15

Gelungene Generalprobe für die U15 des FC Bayern. Eine Woche vor dem Saisonstart in der Regionalliga Bayern gewann das Team von Trainer Peter Wenninger am Samstag ihr letztes Testspiel gegen die U16 des 1. FC Schweinfurt mit 3:1. Behar Neziri mit einem Doppelpack und Niklas Jessen trafen für die Bayern. „Über 55 Minuten haben wir eine sehr ordentliche Leistung gezeigt, danach aber etwas den Faden verloren. Insgesamt war es ein verdienter Sieg mit schönen Kombinationen vor den Toren“, beschrieb Wenninger.

U14 mit 18 Treffern in zwei Spielen

Zwei Testspielerfolge konnte die U14 des FC Bayern am Wochenende verbuchen. Eine Woche vor dem Saisonstart in der NLZ-Liga gelang der Mannschaft von Trainer Alexander Moj am Samstag zunächst ein 9:2-Sieg gegen LASK Linz. Dabei präsentierte sich der FCB sehr dominant und gewann auch in der Höhe verdient. „Wir haben über weite Strecken, vor allem im Offensivspiel, gut gespielt. In bestimmten Phasen der Partie konnten wir aber nicht an unsere beste Leistung herankommen“, sagte Moj. Einen Tag später bezwangen seine Schützlinge den FSV Frankfurt mit 9:3. Dabei gerieten die Münchner zunächst mit 0:2 in Rückstand, drehten in der Folge aber auf und fuhren den deutlichen Erfolg ein. „Nach dem Rückstand haben wir das Spiel immer besser in den Griff bekommen. Insgesamt war es ein ordentlicher Abschluss der Vorbereitung, bevor es nächsten Samstag in der Liga losgeht“, so Moj.

Weitere Inhalte