präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U12 mit Auswärtserfolg, Turniersiege für U11, U10 & U9

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für U12

Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison in der U13-Bezirksoberliga feierte die U12 des FC Bayern am Sonntag einen Sieg. Bei der U13 des SV Planegg-Krailling setzte sich die Mannschaft von Trainer Andreas Brendler mit 2:0 durch. In der ersten Halbzeit tat sich der FCB zunächst schwer, eine Lücke zu finden. Nach der Pause spielte der Nachwuchs des Rekordmeisters mutiger und wurde belohnt. Mudaser Sadat und Max Mergner per sehenswertem Freistoßtreffer erzielten die Tore für die Bayern. „Der Sieg ist verdient, die Jungs haben es insgesamt gut gemacht“, freute sich Brendler über den zweiten Dreier im zweiten Spiel.

U11 bejubelt Turniersieg in Eckenhaid

Zweimal in Einsatz war die U11 des FCB am vergangenen Wochenende. Am Samstag durften die Münchner bei einem Turnier in Eckenhaid den ersten Platz feiern. Das Team von Trainer Kay Altenkirch spielte sich bis ins Finale vor. Das Endspiel gegen RB Leipzig entschied der FCB mit 1:0 für sich. Bayern-Spieler Adin Licina wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt. Einen Tag später nahmen die Münchner an einem Turnier in Poing teil. Der Nachwuchs des Rekordmeisters schaffte es bis ins Halbfinale, dort unterlagen die Münchner aber den Stuttgarter Kickers mit 0:1. „Am Samstag konnten wir uns mit dem Turnierverlauf steigern und letztlich auch verdient den ersten Platz einfahren. Auch am Sonntag haben wir spielerisch gute Leistungen gezeigt, die Halbfinal-Niederlage war vermeidbar. Insgesamt war es aber eine Steigerung, wir sind auf einem guten Weg“, meinte Altenkirch.

Turniersieg und 6:0-Erfolg für U10

Doppelt Grund zur Freude hatte die U10 des FC Bayern am Wochenende. Im ersten Punktspiel der Saison setzte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Schneider am Samstag zunächst souverän mit 6:0 gegen die U11 des TSV Milbertshofen durch. Nach einer 2:0-Pausenführung schoss der FCB im zweiten Spielabschnitt den deutlichen Sieg heraus. „Mit zunehmender Spieldauer haben wir immer mehr die Kontrolle übernommen und auch in der Höhe verdient gewonnen“, freute sich Schneider. Am Sonntag feierten seine Schützlinge dann den ersten Platz bei einem Turnier in Herrieden. Nach vier Siegen und zwei Unentschieden in der Vorrunde bezwang der FCB im Halbfinale die SpVgg Unterhaching mit 3:0. Im Endspiel ging es gegen den TSV 1860 München. Die Bayern gewannen durch einen Treffer in der letzten Minute mit 1:0. „Die Jungs haben sehr disziplinierte Defensivleistungen gezeigt und sich in der Offensive viele Chancen herausgespielt. An der Chancenverwertung wollen wir aber noch arbeiten“, zog FCB-Coach Schneider sein Fazit.

U9 mit Doppelerfolg

Ebenfalls zweimal erfolgreich war die U9 des FCB. Am Samstag gelang mit einem deutlichen 9:3-Erfolg gegen die U10 von RW Oberföhring ein sehr guter Start in die Punktspielrunde. Dabei ließ der FCB den Ball gut laufen. „In der ersten Halbzeit haben die Jungs eine sehr satrke Leistung gezeigt, nach der Pause ist das Spiel etwas verflacht, ohne dass der Gegner gefährlich werden konnte“, beschrieb Bayern-Trainer Christian Hufnagel. Am Sonntag bejubelte der Nachwuchs des Rekordmeisters bei einem Turnier in Poing den ersten Platz. Dabei zeigte der FCB starke Leistungen und fuhr verdient den Turniersieg ein.

Weitere Inhalte