präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

FCB-Nachwuchs mit starken Leistungen

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U12 feiert Doppelerfolg

Zweimal Grund zum Jubeln hatte die U12 des FC Bayern am vergangenen Wochenende. Am Samstag setzte sich das Team von Trainer Andreas Brendler in der U13-Bezirksoberliga zunächst mit 10:0 beim FT Starnberg durch. Tim Hannemann (4), Quirin Kieslinger (2), Mudaser Sadat, Max Mergner, Robert Ramsak und Jannik Joas erzielten dabei die Treffer für den FCB. „Die Jungs haben es gut gemacht und die Tore sehr schön herausgespielt“, beschrieb Brendler. Einen Tag später bezwang sein Team den FC Augsburg mit 2:1. Ramsak und Viktor Knecht schossen die Tore für die Bayern. „Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten, das wir insgesamt verdient gewinnen konnten“, so Brendler.

Turniersieg & Platz vier für U11 in Enzberg

Auf ein erfolgreiches Wochenende kann die U11 des FCB zurückblicken. In Enzberg absolvierten die Bayern zwei Turniere. Am Samstag feierte die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch den ersten Platz. Nach vier Siegen in der Vorrunde setzten sich die Münchner in der Zwischenrunde gegen den VfB Stuttgart (2:0), den FC St. Pauli (2:0) und den Karlsruher SC (1:0) durch. Im Endspiel ging es gegen Borussia Dortmund. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit gewann der FCB das Neunmeterschießen mit 4:3. Adin Licina wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt. „Es war ein sehr gutes Turnier mit starken Leistungen von uns, der Turniersieg ist verdient“, beschrieb Altenkirch. Bei einem Leistungsvergleich am Sonntag wurden die Bayern Vierter. Nach Siegen gegen RB Salzburg (2:1) und den FC St. Gallen (1:0), einem 1:1 gegen den VfB Stuttgart sowie einer 0:1-Niederlage gegen den FC St. Pauli unterlag der Nachwuchs des Rekordmeisters im Spiel um Platz drei dem Karlsruher SC mit 0:1. „Uns sind ein bisschen die Kräfte ausgegangen, aber insgesamt waren es gute Leistungen“, meinte Altenkirch.

U10 gewinnt Centro-Cup

Toller Erfolg für die U10 des FC Bayern! Beim international besetzten Centro-Cup in Oberhausen bejubelte das Team von Trainer Marcel Schneider am Wochenende den Turniersieg. In der Vor- und Finalrunde gab es jeweils vier Siege in vier Spielen für den FCB, unter anderem ein 4:0 gegen Sparta Prag und ein 5:1 gegen RB Leipzig. In einem spannenden Viertelfinale setzten sich die Bayern mit 1:0 gegen den VfL Bochum durch. Das Halbfinale gegen West Ham United entschied der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 3:0 für sich. Im Finale gegen Bayer 04 Leverkusen musste nach einem 0:0 das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Die Münchner siegten mit 3:2. „Über das gesamte Wochenende haben die Jungs tolle Leistungen gezeigt und aus einer kontrollierten Defensive schöne Angriffe vorgetragen. Bei diesem starken Teilnehmerfeld haben sich die Jungs den Turniersieg verdient“, lobte Schneider seine Schützlinge.

Platz zwei für U9 in Neuenhain

Einen starken zweiten Platz bei einem international topbesetzten Turnier in Neuenhain belegte die U9 des FC Bayern am Wochenende. Nach vier Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters im Achtelfinale den FSV Mainz 05 mit 2:0. Nach einem 1:0-Erfolg im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund gelang durch einen deutlichen 5:0-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen der Einzug ins Endspiel. Dort traf der FCB auf Manchester City. In der regulären Spielzeit trennten sich die Teams mit 3:3. Das Neunmeterschießen verloren die Bayern denkbar knapp mit 2:3. „Großes Kompliment an die Mannschaft. Die Jungs haben ein super Turnier gespielt. Es war das erste Turnier mit Übernachtung, das haben die Spieler toll weggesteckt und fantastische Leistungen gezeigt“, sagte FCB-Trainer Christian Hufnagel.

Weitere Inhalte