präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Deutliche Heimsiege für U16 & U15

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

4:0-Heimsieg gegen Ansbach für U16

Einen souveränen Heimerfolg in der U17-Bayernliga durfte die U16 des FC Bayern am Sonntag bejubeln. Am FC Bayern Campus bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters die U17 der SpVgg Ansbach mit 4:0 (2:0). Nachdem der FCB zunächst einige hochkarätige Möglichkeiten liegen gelassen hatte, schossen Thorben Rhein (36.) und Alexander Bazdrigiannis (38.) mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten die 2:0-Pausenführung heraus. Malik Tillman machte mit einem Doppelpack in der Schlussphase (73./75.) den Sack zu und stellte auf 4:0. „In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gezeigt, einzig die Chancenverwertung war noch ausbaufähig. Nach der Pause haben wir uns, wie schon so oft in der zweiten Hälfte, schwergetan und hatten etwas Probleme, die Spannung zu halten. Insgesamt war es aber ein sehr verdienter Sieg“, sagte FCB-Trainer Danny Schwarz.

U15 bezwingt Augsburg deutlich

Vierter Sieg im vierten Spiel in der Regionalliga Bayern, die U15 des FC Bayern ist weiterhin in der Erfolgsspur. Das Team von Trainer Peter Wenninger konnte sich am Samstag im Heimspiel am Campus deutlich gegen den FC Augsburg durchsetzen. Mit 5:0 (4:0) bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters den FCA. Frans Krätzig (4.) und David Herold (8.) schossen die Münchner bereits in der Frühphase der Partie auf die Siegerstraße. Nemanja Motika schraubte die Führung mit einem Doppelpack innerhalb von vier Minuten (21./25.) auf 4:0. Nach der Pause stellte Niklas Jessen den 5:0-Endstand her (52.). „Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir eine super Leistung mit vielen starken Kombinationen und sehenswerten Toren gezeigt. Insgesamt war der Sieg auch in der Höhe verdient“, zeigte sich Wenninger mit dem Auftritt seiner Schützlinge zufrieden. Am kommenden Samstag geht es für die Bayern zum Derby beim Tabellenzweiten TSV 1860 München. Am Sonntag absolvierte die U15 noch ein Testspiel gegen die U16/U17 von LASK Linz und unterlag mit 0:4. „Es sind vor allem die Spieler zum Einsatz gekommen, die zuletzt weniger gespielt haben. Spielerisch haben wir es über weite Strecken gut gemacht, körperlich waren wir aber deutlich unterlegen“, so Wenninger.

Doppelerfolg für U14

Zweimal Grund zum Jubeln hatte die U14 des FCB am Wochenende. Am Sonntag gelang den Münchner in der NLZ-Förderliga ein 5:0-Auswärtserfolg bei der SpVgg Unterhaching. Nach leichten Schwierigkeiten zu Beginn der Partie zeigten die Bayern eine überzeugende Leistung, hatten das Spielgeschehen im Griff und kamen zu einige guten Chancen. „Nach dem 1:0 hatten wir den Gegner unter Kontrolle und haben ein ordentliches Spiel gemacht, der Sieg ist verdient“, zog FCB-Trainer Alexander Moj sein Fazit. Einen Tag zuvor bezwang sein Team in einem Testspiel am Campus den Karlsruher SC mit 4:1 (3:0). „In der ersten Hälfte haben wir es gegen den tiefstehenden Gegner gut gemacht, nach der Pause fehlte uns dann ein wenig der Spielfluss“, beschrieb Moj.

U13 mit Sieg und Niederlage

Auch die U13 des FC Bayern war am Wochenende zweimal im Einsatz. In der NLZ-Förderliga unterlag das Team von Trainer Maximilian Knauer am Samstag zunächst bei der SpVgg Unterhaching mit 1:2. Dabei zeigten die Münchner über weite Strecken der Partie eine gute Leistung, ließen aber zu viele hochkarätige Chancen ungenutzt. Haching agierte seinerseits konsequent und fuhr somit den Sieg ein. „Wir haben das Spiel klar dominiert und waren spielerisch deutlich überlegen. Leider haben wir aus unseren Chancen zu wenig gemacht, Haching hat ihre beiden Möglichkeiten eiskalt genutzt“, beschrieb Knauer. Am Sonntag bezwang der FCB in einem Testspiel am Campus die U15 des ASV Cham mit 4:0.

Weitere Inhalte