U12 feiert Turniersieg, U13 bei Topturnier Zweiter

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U13 mit Turniersieg und Platz zwei

Bei zwei Turnieren war die U13 des FC Bayern am Wochenende im Einsatz. Ein Teil des Teams von Trainer Maximilian Knauer nahm am international topbesetzten Eurocup im niederländischen Delfzijl teil und musste sich erst im Finale geschlagen geben. In der Gruppenphase gelangen Siege gegen den FC Groningen (4:2), Club Brügge (4:1), Ajax Amsterdam (5:4) und Sparta Rotterdam (4:3) sowie ein Unentschieden gegen Leicester City (2:2). Das Viertelfinale gegen PSV Eindhoven entschieden die Bayern mit 3:1 für sich. Auch im Halbfinale gegen den FC Schalke 04 behielt der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 7:3 die Oberhand. In einem packenden Endspiel gegen Chelsea London unterlagen die Münchner letztlich denkbar knapp mit 4:5. „Es war ein sensationelles Turnier, bei dem wir spielerisch die beste Mannschaft waren und viele tolle Offensivaktionen gezeigt haben. Im Finale haben wir leider zu viele Chancen liegen gelassen und zu viel zugelassen", zog Knauer sein Fazit. Der zweite Teil der U13 konnte am Sonntag bei einem Turnier in Schrobenhausen den ersten Platz bejubeln. Das Endspiel gegen den TSV 1860 München entschieden die Bayern, die von U10-Trainer Marcel Schneider gecoacht wurden, mit 3:0 für sich.

Turniersieg in Mühldorf für U12

Toller Erfolg für die U12 des FC Bayern! Bei einem Turnier in Mühldorf durfte der Nachwuchs des Rekordmeisters den ersten Platz feiern. Nach drei Siegen in der Vorrunde setzten sich die Bayern im Viertelfinale mit 9:1 gegen die SpVgg Unterhaching durch. Nach einem 2:0-Erfolg im Halbfinale gegen den SSV Jahn Regensburg ging es im Endspiel gegen Austria Wien. Der FCB zeigte eine gute Leistung und gewann verdient mit 2:0. „Die Jungs haben sehr diszipliniert gespielt und das Turnier verdient gewonnen", beschrieb Emre Yaprak, der Trainer Andreas Brendler vertrat, da dieser am Wochenende Vater wurde.

U10 bejubelt Platz eins in Moosburg

Einen Turniersieg in Moosburg durfte die U10 des FC Bayern am Samstag feiern. In der Vorrunde bezwangen die Münchner Sparta Prag (2:0), RB Salzburg (4:0) und den FC Moosburg (9:0), gegen den SSV Jahn Regensburg gab es ein torloses Remis. Das Halbfinale gegen die Stuttgarter Kickers entschied der FCB deutlich mit 5:1 für sich. Im Endspiel gelang ein 2:1-Erfolg gegen Regensburg und somit der verdiente Turniersieg. „Die Jungs haben die nötige Laufbereitschaft und viel Kampf an den Tag gelegt. Unsere Chancenauswertung wollen wir aber noch verbessern", sagte Trainer Marcel Schneider.

Platz zwölf für U9 in Ebersberg

Bei einem mit U10-NLZ-Teams und guten U11-Regionalmannschaften besetzten Turnier in Ebersberg belegte die U9 des FC Bayern am Wochenende den zwölften Platz. Dabei zeigten die Münchner über weite Strecken kämpferisch und spielerisch gute Leistungen, mussten aber zu häufig der körperlichen Unterlegenheit Tribut zollen. Darüber hinaus musste das Team aufgrund von Verletzungen auch dieses Turnier ohne Wechselspieler beenden. „Bei den Umständen haben sich die Jungs wirklich gut verkauft", meinte FCB-Trainer Christian Hufnagel.