Testsiege für U17, U16 & U15

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U17 feiert deutlichen Testsieg

Zweiter Sieg im zweiten Testspiel für die U17 des FC Bayern. Gegen den Nachwuchs von NK Domzale aus Slowenien gewann das Team von Trainer Holger Seitz am Samstag mit 6:0 (4:0). Am heimischen Campus brachte Joshua Zirkzee die Bayern bereits in der zweiten Minute in Führung. Angelo Stiller per Doppelpack (12./34.) und Jalen Hawkins (37.) schraubten das Ergebnis vor der Pause auf 4:0. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Zirkzee (70.) und Benedict Hollerbach (74.) auf 6:0. „Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein. In der ersten Halbzeit haben die Jungs es gut gemacht, das war eine deutliche Steigerung gegenüber dem Spiel gegen Memmingen. Nach der Pause war es dann weniger gut. In den kommenden Wochen geht es darum, dass wir über die gesamte Spielzeit eine starke Leistung abrufen", zog Seitz sein Fazit.

Doppelerfolg für U16

Zweimal im Einsatz war die U16 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag bezwangen die Münchner zunächst die U17 von Astoria Waldorf mit 3:2. Denil Badzak mit einem Doppelpack und Lasse Günter trafen für den FCB. Einen Tag später gewannen die Münchner mit 3:1 gegen die U17 von BFC Dynamo Berlin. Die Tore erzielten dabei Marcel Sieghart (2) und Christos Evangelou. „Gegen Walldorf war unsere Leistung noch weniger überzeugend. Dafür haben wir gegen Berlin umso besser gespielt, viele starke Aktionen gezeigt und sind sehr dominant aufgetreten", zog Bayern-Trainer Danny Schwarz sein Fazit zum Wochenende.

U15 bezwingt Kaiserslautern

Erfolgreiches Testspiel der U15 des FC Bayern. Gegen den 1. FC Kaiserslautern setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters am Sonntag am Campus mit 2:1 durch. Younes Aitamer und Winterneuzugang Sebastian Burke trafen für die Münchner. „Es war ein guter Test, mit guten Sequenzen aber auch noch ein paar Leerlauf-Phasen. Daran wollen wir noch arbeiten, um diese zu minimieren", sagte FCB-Coach Peter Wenninger.

Platz drei für U14 in Lörrach

Bei einem international topbesetzten Turnier in Lörrach belegte die U14 des FC Bayern am Sonntag den dritten Platz. Nach fünf Siegen in der Vorrunde, unter anderem gegen den VfB Stuttgart (3:0) und Juventus Turin (3:1) ging es im Viertelfinale gegen die U15 des SV Weil, der FCB behielt mit 5:1 die Oberhand. Das Halbfinale gegen den VfB Stuttgart ging dann jedoch mit 2:3 verloren. Im Spiel um Platz drei bezwangen die Bayern den SC Freiburg mit 5:2. Kenan Yildiz wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt, Felix Brunner wurde Torschützenkönig. Einen Tag zuvor absolvierten die Münchner einen Leistungsvergleich in Lörrach. Gegen den FC Basel (2:0) und den FV Lörrach (3:1) gab es Siege, gegen Bayer 04 Leverkusen (1:1) ein Remis und gegen den FC Metz eine 0:1-Niederlage. „Es war ein sehr guter Abschluss der Hallenrunde. Wir waren technisch und spielerisch die beste Mannschaft im Turnier und konnten vor allem im Eins-gegen-Eins offensiv einige wichtige Lernerfahrungen mitnehmen. Ab der kommenden Woche beginnen wir wieder mit der Vorbereitung auf die Rückrunde", so Moj.