U13 mit deutlichem Sieg, U12 & U11 überzeugen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U13 feiert deutlichen Testsieg

Mit 8:0 bezwang die U13 des FC Bayern am Sonntag den Nachwuchs von Banik Ostrava. Am heimischen Campus zeigten die Münchner eine starke Leistung und ließen den Tschechen keine Chance. David Amegnaglo (2), Jonathan Schönfeld (2), Mateo Schablas, Luka Klanac, Louis Richter erzielten die Tore für die Bayern, hinzu kam ein Eigentor. „Es war ein ordentlicher Test mit einem in der Höhe verdienten Ergebnis. Leider haben wir wieder eine Vielzahl an sehr guten Möglichkeiten liegen gelassen. Wir kommen nach der langen Hallensaison draußen immer besser in Form und freuen uns schon auf den Rückrundenstart", sagte FCB-Trainer Maximilian Knauer.

Sieg und Remis für U12 in Hoffenheim

Die U12 des FCB war am Wochenende zu einem Leistungsvergleich in Hoffenheim. Im ersten Spiel gegen den SV Darmstadt 98 setzten sich die Bayern mit 3:1 durch. Es folgte ein 1:1-Unentschieden gegen die TSG 1899 Hoffenheim. „Nach langer Zeit hatten wir endlich wieder Spiele im Freien. Gegen Darmstadt haben wir verdient gewonnen. Das Spiel gegen Hoffenheim war von beiden Seiten sehr ansehnlich. Leider war unsere Chancenverwertung nicht gut, da müssen wir in den nächsten Wochen ansetzen", sagte FCB-Coach Andreas Brendler.

U11 bejubelt Turniersieg in Rosenheim

Den ersten Platz durfte die U11 des FC Bayern am Sonntag bei einem Turnier in Rosenheim feiern. Dabei steigerten sich die Münchner mit dem Turnierverlauf nach zwei Unentschieden zu Beginn. Das Halbfinale gegen den TSV 1860 Rosenheim gewannen die Bayern mit 5:0. Auch im Finale gegen Wacker Innsbruck setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters souverän mit 2:0 durch. „Es war insgesamt eine ordentliche Leistung von uns. Nachdem wir schwach begonnen haben, wurde es deutlich besser", beschrieb FCB-Trainer Kay Altenkirch.

U9 mit Platz sechs und Remis gegen Leverkusen

Zweimal im Einsatz war die U9 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag belegte das Team von Trainer Christian Hufnagel bei seinem letzten Hallenturnier in dieser Saison in Mühldorf den sechsten Platz. „Bei dem sehr gut besetzten Turnier wollte leider nicht viel klappen", sagte Hufnagel. Einen Tag später spielten die Bayern in einem Testspiel bei eisigen Temperaturen gegen Bayer 04 Leverkusen 4:4. Dabei lag der FCB zunächst mit 0:3 zurück, drehte das Spiel zu seinen Gunsten, musste sich am Ende aber mit einem leistungsgerechten Unentschieden zufriedengeben. „Es war ein ordentliches Spiel und ein toller Leistungsvergleich. Erst mit Ende der ersten Halbzeit fanden die Jungs in die Zweikämpfe und damit in die Partie. Über diese kämpferische Leistung ergaben sich auch ein paar spielerisch starke Szenen. Teilweise haben wir uns gegen einen individuell stark besetzten und taktisch gut geschulten Gegner schwergetan", so Hufnagel.


Diesen Artikel teilen