DFB-U19 verpasst EM-Ticket, DFB-U17 qualifiziert

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

fcbayern.com informiert über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

DFB-U19 verpasst EM-Quali denkbar knapp

Ist das bitter! Die deutsche U19-Nationalmannschaft um die Bayern-Nachwuchsspieler Adrian Fein, Timothy Tillman und Manuel Wintzheimer hat die Qualifikation für die Europameisterschafts-Endrunde in Finnland (16. bis 29. Juli) denkbar knapp verpasst. Ein deutlicher 4:1-Erfolg im letzten Gruppenspiel der Eliterunde gegen die Niederlande, Wintzheimer brachte die DFB-Auswahl mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße, reichte nicht zu Platz eins. Norwegen gelang im Parallelspiel durch einen Elfmetertreffer in der Nachspielzeit ein 5:4-Sieg gegen Schottland und somit der Gruppensieg. Dabei hatten die Norweger noch bis zur 80. Minute mit 2:4 zurückgelegen, bei einem schottischen Sieg sowie einem Remis wäre Deutschland qualifiziert gewesen. Zuvor hatte die DFB-Auswahl das Auftaktspiel in Lippstadt gegen Schottland am Mittwoch mit 3:0 für sich entschieden. Dabei brachte Wintzheimer, der über 78 Minuten spielte, die DFB-Auswahl mit seinem Treffer in Führung. Fein stand über die gesamten 90 Minuten auf dem Feld, Tillman wurde nicht eingesetzt. Am Samstag musste sich die deutsche U19 dann aber in Hüsten mit 2:5 gegen Norwegen geschlagen geben. Wintzheimer wurde in Minute 59 eingewechselt, Fein und Tillman kamen nicht zum Einsatz. Gegen die Niederlande standen Fein und Wintzheimer in der Startelf, Tillman wurde in der 90. Minute eingewechselt.

Remis und Niederlage für DFB-U18 gegen Frankreich

Zwei Testspiele absolvierte die deutschen U18-Nationalmannschaft mit den FCB-Talenten Christian Früchtl, Alexander Nitzl und Lukas Mai in den letzten Tagen. In Eilenburg und Markranstädt ging es jeweils gegen den gleichaltrigen Nachwuchs aus Frankreich. Im ersten Duell trennten sich die Teams am Freitag mit 2:2. Nitzl stand dabei in der Startelf und wurde in Minute 77 ausgewechselt. Beim zweiten Aufeinandertreffen mit den Franzosen am Montag unterlag die DFB-Elf mit 2:4. Früchtl und Mai kamen über die gesamte Spieldauer zum Einsatz.

DFB-U17 für EM-Endrunde qualifiziert

Geschafft! Die deutsche U17-Nationalmannschaft um die Bayern-Talente Oliver Batista Meier, Jonas Kehl und Louis Poznanski hat sich für die Endrunde der Europameisterschaft in England (4. bis 20. Mai 2018) qualifiziert. Dabei reichte dem Team von Nationalcoach Michael Prus ein zweiter Platz in der Eliterundengruppe in Griechenland. Im ersten Spiel am Mittwoch trennte sich die DFB-Auswahl von Norwegen mit 2:2. Batista Meier spielte über die gesamten 80 Minuten. Am Samstag folgte ein souveräner 3:0-Erfolg gegen Gastgeber Griechenland. Dabei erzielte Batista Meier den Treffer zum 1:0, Poznanski und Kehl kamen nicht zum Einsatz. Das abschließende Duell gegen Schottland verloren die Deutschen zwar mit 0:1, durch den gleichzeitigen 3:0-Sieg Norwegens gegen Griechenland reichte es aber dennoch zu Platz zwei in Abschlusstabelle und damit für die EM-Quali. Im Duell mit Schottland stand Batista Meier in der Startelf und wurde in Minute 65 für Poznanski ausgewechselt.

Niederlage und Unentschieden für DFB-U16 gegen Italien

Die deutsche U16-Nationalmannschaft mit FCB-Nachwuchsspieler Malik Tillman bestritt in den vergangenen Tagen zwei Testspiele gegen Italien. Am Samstag unterlag der DFB zunächst in Biberbach mit 2:4. Tillman kam dabei nicht zum Einsatz. Zwei Tage später spielte der Mittelfeldspieler der FCB-U17 beim 1:1 in Ulm über die gesamten 80 Minuten.