präsentiert von
Menü
Innovativ und umweltschonend

Das Champions-League-Trikot des FC Bayern ist aus recyceltem Kunststoff

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern München und sein Partner adidas haben heute das neue Champions-League-Trikot für die Saison 2018/19 vorgestellt. Über das stahl-graue Jersey zieht sich ein dynamisches, wellenförmiges Muster. Die ikonischen, weißen Streifen an den Seiten und ein dunkel abgesetzter Kragen runden das Design ab.

Das Trikot aus recyceltem Plastik ist das Ergebnis einer Kooperation von adidas mit der Initiative „Parley for the Oceans“. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Visionären, Denkern und Führungskräften mit dem Ziel, das Bewusstsein über den Zustand unserer Ozeane zu schärfen und Projekte zum Schutz und Erhalt der Weltmeere auf den Weg zu bringen. adidas, Mitbegründer von „Parley for the Oceans“, unterstützt die Organisation bei ihrer Aufklärungs- und Kommunikationsarbeit sowie bei ihrem „Ocean Plastic Programm“. Außerdem entwickelt adidas gemeinsam mit Parley Verfahren, um aus Plastikmüll hochwertige Garne und Fasern zu gewinnen.

Der Launch des Trikots ist damit ein weiterer Ausdruck der wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz beim FC Bayern München. „Ich glaube, jedem in unserer Gesellschaft ist mittlerweile bewusst, dass wir unsere Umwelt schützen müssen“, sagt Mats Hummels, der Umweltbotschafter des FC Bayern München. „2050 könnte das Gewicht von Plastik in den Weltmeeren mehr wiegen als der gesamte Fischbestand – wenn wir es nicht schaffen, die Kunststoffe besser zu entsorgen und am Ende wiederzuverwenden. Das Parley-Trikot ist für den Sport beispielgebend. Adidas hat hier das wichtige Thema Ökologie verantwortungsvoll und kreativ umgesetzt.“

Erhältlich ist das Trikot ab sofort im FC Bayern Online-Shop unter fcbayern.com/shop, in allen FC Bayern Fan-Shops sowie im adidas Online-Shop unter adidas.de/fussball.

Weitere Inhalte