präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Nach 4:0 gegen Spartak Subotica

"Läuft bei uns": Die Stimmen zum Einzug ins Champions-League-Achtelfinale

Increase font size Schriftgröße

Die FC Bayern Frauen sind mit einem 7:0 im Hinspiel und dem heutigen 4:0 im Rückspiel des Sechzehntelfinals souverän ins Achtelfinale der UEFA Women's Champions League eingezogen. Die Auslosung der Achtelfinal-Begegnungen findet am Montag, den 1. Oktober statt. 

Die Stimmen zum Spiel

Thomas Wörle: „Wir haben verdient gewonnen und sind klar und deutlich in die nächste Runde eingezogen. Wir haben heute sehr viel durchgewechselt, was man zu Beginn doch sehr gemerkt hat. Mit der ersten Hälfte waren wir nicht so zufrieden, die zweite Halbzeit war dann deutlich besser. Wir wissen alle, dass am Sonntag das nächste wichtige Spiel ansteht und haben uns deshalb vielleicht etwas zurückgehalten.“

Jill Roord: „Dass wir eine Runde weiter sind, ist natürlich das Wichtigste am heutigen Abend. Wir haben beide Spiele verdient gewonnen und waren beide Male eindeutig besser. Heute war unser Tempo leider nicht so hoch, wie wir das eigentlich können. Aber die zweite Hälfte war eine klare Steigerung. Die Stimmung ist richtig gut, es läuft einfach bei uns und ich habe viel Vertrauen in unser Team!“

Kristin Demann: „Es war für uns alle sehr schön, dass wir am FC Bayern Campus spielen konnten. Wir haben zu Beginn mehrere Offensiv-Aktionen nicht gut zu Ende gespielt. In der zweiten Hälfte haben wir es dann besser gemacht. Aber letztendlich haben wir 4:0 gewonnen und freuen uns sehr, dass wir eine Runde weiter sind.“

Weitere Inhalte