U16 siegt in Haching, U15 mit Remis

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 siegt in Unterhaching

Die U16 des FC Bayern ist weiterhin in der Erfolgsspur! Das von Danny Schwarz trainierte Team bezwang am Sonntag in der U17-Bayernliga die U16 der SpVgg Unterhaching mit 3:1. Dabei geriet der FCB kurz vor der Halbzeit zunächst mit 0:1 in Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Bayern den Spielstand dann aber durch einen Doppelpack von Ibrahim Madougou und einen Treffer von Brandon Happi Monthe zu ihren Gunsten drehen. „Es war ein guter, spielbestimmender und überlegener Auftritt meiner Jungs. Obwohl wir völlig überraschend mit 0:1 in Rückstand geraten sind, haben wir weiter geduldig unseren Fußball gespielt und dann auch völlig verdient das Spiel gedreht", sagte Trainer Schwarz. Mit 19 Punkten aus acht Spielen rangieren die Münchner auf dem dritten Tabellenplatz, hinter den U17-Teams des TSV 1860 München und der SpVgg Greuther Fürth. Am kommenden Sonntag (13 Uhr) kommt es am FC Bayern Campus zum Derby gegen die U17 des TSV 1860.

Remis gegen Nürnberg für U15

Die U15 musste sich am Wochenende mit einem Unentschieden zufriedengeben. Am heimischen Campus trennten sich die Münchner mit 1:1 vom Nachwuchs des 1. FC Nürnberg. Im Duell Erster gegen Zweite der Regionalliga Bayern lag der FCB durch einen Treffer kurz vor der Pause mit 1:0 vorne. Nachdem die Münchner zahlreiche Chancen liegen ließen, gelang dem FCN in der Nachspielzeit noch der Ausgleich. 13 Punkte aus fünf Partien haben die Bayern nun, der Vorsprung auf Nürnberg beträgt drei Zähler.

U14 siegt zweimal deutlich

Vierter Sieg im vierten Spiel der NLZ-Förderliga für die U14 des FC Bayern! Die Mannschaft von Trainer Alexander Moj setzte sich am Samstag gegen den SSV Jahn Regensburg deutlich mit 9:1 durch und ist somit weiterhin Tabellenführer. „Es war eine sehr überzeugende Leistung, sowohl mit aber auch gegen den Ball. Die Jungs haben die gesamte Partie über sehr viel Spielfreude gezeigt und auch in der Höhe verdient gewonnen", so Moj. Einen Tag später gelang seinem Team ein 5:0-Testspielerfolg gegen Sparta Prag. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir das Spiel mit dem 1:0 immer besser in den Griff bekommen und sehr dominant und zielstrebig nach vorne gespielt. Insgesamt war es ein sehr gutes Wochenende mit zwei überzeugenden Leistungen", freute sich Moj.

7:2-Erfolg für U13

Einen deutlichen Testspielerfolg konnte die U13 am Samstag verbuchen. Gegen den Nachwuchs von Wacker Innsbruck gewannen die Münchner am heimischen Campus mit 7:2. Louis Richter (2), Marcel Kroczek, Max Mergner, Victor Knecht, Paul Scholl und Valentin Yotov trafen dabei für die Bayern. „Es war ein sehr aggressives und dominantes Spiel von uns, in dem wir gegen einen körperlich deutlich überlegenen Gegner nur wenige Chancen zugelassen haben. Durch unsere technische und spielerische Überlegenheit haben wir viele Chancen kreiert. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung", zog FCB-Trainer Maximilian Knauer sein Fazit.

U12 übernimmt Tabellenführung

Die U12 ist neuer Tabellenführer der U13-Bezirksoberliga! Das Team von Trainer Andreas Brendler durfte am Sonntag einen 2:1-Auswärtserfolg beim SV Planegg-Krailling bejubeln und zog damit am bisherigen Spitzenreiter SpVgg Unterhaching vorbei. Die Treffer für den FCB erzielten Sejdo Durakov und Simon Zöls. „Gegen den körperlich starken Gegner haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht, konnten einen Rückstand drehen und haben den Sieg erzwungen. Wir haben uns zahlreiche Großchancen erspielt, leider war die Verwertung heute mangelhaft. Daran wollen wir weiter arbeiten", sagte Brendler.

Doppelerfolg für U11

Zweimal Grund zum Jubeln hatte die U11 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag bezwangen die Münchner zunächst die U12 von Eintracht Bamberg mit 10:0, einen Tag später gab es gegen Lymm Darts Manchester einen noch deutlicheren 14:1-Erfolg. „Die Jungs finden sich von Spiel zu Spiel immer besser in das Kompaktfeld ein. Sie haben an diesem Wochenende viel Spielfreude gezeigt, zum Teil sehr sehenswerte Treffer erzielt und sich zahlreiche Torchancen erarbeitet. Jetzt heißt es, im Training weiter hart zu arbeiten um die guten Leistungen in den nächsten Wochen zu bestätigen", beschrieb FCB-Coach Marcel Schneider.

U10 gewinnt 6:1 gegen ESV Freimann

Die U10 des FC Bayern konnte am Samstag einen Sieg einfahren. Im U11-Ligaspiel gegen den ESV Freimann setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 6:1 druch. „Gegen den tiefstehenden Gegner konnten wir nicht so richtig an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Wichtig war aber zu sehen, dass sich die Jungs ins Spiel reingekämpft haben und so den Sieg einfahren konnten", sagte Trainer Tayfun Erol.

4:2-Auswärtssieg für U9

Die U9 des FCB konnte auch ihr viertes Punktspiel in der U10-Liga gewinnen. Am vergangenen Mittwoch gewann das von Christian Hufnagel trainierte Team beim SV Aubing mit 4:2. „In der ersten Hälfte haben wir uns noch schwergetan, konnten danach aber die Spielkontrolle übernehmen. Insgesamt ist der Sieg hoch verdient", so Hufnagel. Am Samstag gelang seinen Schützlingen dann in einem Freundschaftsspiel gegen den SC Olching ein 19:2-Sieg. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einer Führung des Gegners entwickelte sich ein dominantes Spiel mit vielen gut herausgespielten Chancen und Toren", beschrieb Hufnagel.