U16 mit knapper Derbyniederlage

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 unterliegt Löwen-U17

Eine knappe Niederlage musste die U16 des FC Bayern am Sonntag im Derby gegen die U17 des TSV 1860 München hinnehmen. Dabei zeigte der Nachwuchs des Rekordmeisters über weite Strecken der Partie eine starke Leistung. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Löwen zwar mehr Spielanteile, der FCB zeigte aber die bessere Anlage. In Minute 34 gelang dem TSV der Treffer zum 0:1-Pausenstand. Im zweiten Spielabschnitt waren die Bayern zunächst tonangebend, kamen aber insgesamt zu selten zwingend vor das Tor. Eine Viertelstunde vor dem Ende setzten die Löwen einen Konter. Der enteilte TSV-Stürmer konnte im Strafraum nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Löwen zum 0:2. Der FCB blieb aber dran und kam nochmal ran. Nach einem Foul im Sechzehner verkürzte Kapitän Behar Neziri per Elfmeter auf 1:2. Zu mehr sollte es jedoch nicht reichen. „Es ist sehr bitter! Wir haben eine super Leistung gezeigt und bis zum Schluss alles gegeben. Leider hat das nötige Quäntchen Glück gefehlt. Nichtsdestotrotz großes Kompliment an die Jungs", meinte FCB-Trainer Danny Schwarz. Mit 19 Punkten aus neun Spielen rangiert sein Team aktuell auf Platz drei der U17-Bayernliga.

Auswärtssieg in Unterhaching für U15

Tabellenführung ausgebaut! Die U15 des FC Bayern konnte das Auswärtsspiel in der Regionalliga Bayern bei der SpVgg Unterhaching am Samstag mit 4:0 für sich entscheiden. Williams Baffour Sulley mit einem Doppelpack, Giancarlo Lore und Konstantin Gertig erzielten dabei die Treffer für die Münchner. „Spielerisch hatten wir noch Luft nach oben. DIe individuelle Qualität hat den Unterschied gemacht", beschrieb FCB-Coach Peter Wenninger. Durch die gleichzeitige Niederlage des Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg beträgt der Vorsprung der Bayern nun sechs Zähler. Einen Tag später absolvierte die U15 ein Testspiel gegen die U17 der SpVgg Kaufbeuren. Gegen den körperlich deutlich überlegenen Gegner mussten sich die Bayern mit 0:2 geschlagen geben. „Es war ein guter Test, acht Spieler haben eine Pause bekommen. Die Jungs haben eine ordentliche Leistung gezeigt, trotz der deutlichen körperlicher Unterlegenheit", so Wenninger

U14 siegt in Würzburg

Deutlicher Auswärtserfolg für die U14 des FC Bayern! Bei den Würzburger Kickers feierte die Mannschaft von Trainer Alexander Moj am Sonntag ein 11:0. „Von Anfang bis Ende war es ein äußerst souveräner Auftritt. Wir haben über die gesamte Spielzeit sehr dominant gespielt und keine Chance zugelassen", zog Moj sein Fazit. Matteo Schablas (3), Arijon Ibrahimovic, Liul Alemu, Luka Klanac (alle 2), Ricardo Wagner und Emirhan Demircan. Somit konnten die Münchner auch ihr fünften Spiel in der NLZ-Förderliga gewinnen und sind weiterhin souveräner Tabellenführer.