U15 wird Zweiter bei internationalem Topturnier

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U15 wird Zweiter bei internationalem Topturnier

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte die U15 des FC Bayern am Wochenende beim international topbesetzten MTU-Cup in Friedrichshafen. In der Vorrunde am Samstag gelang mit drei Siegen bei zwei Niederlagen die Qualifikation für die Endrunde. Nach Erfolgen gegen Arsenal London und den FC Schalke 04 sowie einer Niederlage gegen Benfica Lissabon in der Zwischenrunde, ging es im Viertelfinale gegen den FC Augsburg. Die Münchner setzten sich mit 1:0 durch. Das Halbfinale gegen den VfB Stuttgart konnte der FCB mit 2:0 für sich entscheiden. Im Endspiel unterlag das Team von Trainer Peter Wenninger dann aber dem FC Barcelona denkbar knapp mit 1:2. „Beim wahrscheinlich besten Hallenturnier Europas haben wir über beide Tage hervorragende Leistungen gezeigt. Großes Kompliment an die Mannschaft", sagte Wenninger, dessen Team unter anderem Mannschaften wie Manchester United, Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam und Chelsea London hinter sich ließ.

Turniersieg für U14 in Kuchen

Toller Erfolg für die U14 des FC Bayern! Die von Alexander Moj trainierte Mannschaft bejubelten am Wochenende einen Turniersieg in Kuchen. Nach vier Siegen in der Vor- und zwei Siegen in der Zwischenrunde trafen die Bayern im Halbfinale auf die TSG 1899 Hoffenheim und setzten sich mit 2:1 durch. Das Endspiel gegen den FC Augsburg entschied der FCB mit 2:0 für sich. Darüber hinaus durften sich die beiden FCB-Spieler Benjamin Ballis (bester Torhüter) und Kenan Yildiz (bester Spieler) über individuelle Auszeichnungen freuen. „Insgesamt war es ein sehr guter Start in die Hallensaison. Die Jungs haben zum ersten Mal in dieser Saison auf Hallenboden gespielt, sich aber sehr schnell und gut angepasst. Wie konnten alle neun Spiele verdient gewinnen", zeigte sich Moj zufrieden.

U13 präsentiert sich stark

Erfolgreiches Wochenende für die U13 des FC Bayern. Der Nachwuchs des Rekordmeisters konnte am Samstag bei einem Leistungsvergleich am Campus seine drei Spiele gegen Werder Bremen (4:0), Brighton & Hove Albion (9:2) und den VfB Stuttgart (3:1) allesamt für sich entscheiden. Am Sonntag gelang dann noch ein 5:2-Sieg gegen Werder Bremen. „Es war ein sehr gelungenes Wochenende mit hervorragenden Leistungen von uns", sagte FCB-Trainer Maximilian Knauer.

Achter Platz in Betzingen für U12

Den achten Platz belegte die U12 des FC Bayern am Wochenende bei einem Turnier in Betzingen. In der Vorrunde am Samstag gelang der Mannschaft von Trainer Andreas Brendler zunächst der Gruppensieg. In der Siegerrunde am Samstag verpassten die Bayern jedoch das Halbfinale und wurde schlussendlich Achter. „Es war unser erstes Hallenturnier. Insgesamt waren wir nicht konstant genug und haben noch Luft nach oben. In den nächsten Wochen wollen wir dann auch in der Halle bessere Leistungen abrufen", so Brendler.

U11 bejubelt Platz eins in Echterdingen

Die U11 des FC Bayern durfte am Samstag einen Turniersieg in Echterdingen feiern. Im Modus Jeder-gegen-Jeden gelangen den Münchner sechs Siege (2:1 gegen FC Augsburg, 4:3 gegen den VfB Stuttgart, 3:2 gegen den SSV Reutlingen, 3:0 gegen den 1. FC Heidenheim, 5:0 gegen Lohhof und 8:0 gegen Echterdingen) bei zwei Niederlagen (2:3 gegen TSG 1899 Hoffenheim und 1:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern). Letzten Endes konnten sich die Bayern knapp, aufgrund des besseren Torverhältnisses, gegenüber Stuttgart und Hoffenheim durchsetzen. „Wir kamen zwar nicht an unsere Topleistung der letzten Woche heran, haben aber mit tollem Angriffsfußball unsere Fehler in der Defensive gut kompensieren können. Der Turniersieg ist verdient", meinte Bayern-Trainer Marcel Schneider.

Turniersieg in Mühldorf für U10

Auch die U10 durfte am Samstag einen Turniersieg bejubeln. In Mühldorf gelangen dem Team von Trainer Tayfun Erol sechs Siege in sechs Spielen. Das Finale gegen den TSV 1860 München entschieden die Bayern mit 2:1 für sich. „Die Jungs haben tolle Leistungen gezeigt und sowohl defensiv als auch offensiv überzeugt", beschrieb Erol.

U9 wird Vierter in Poing

Einen ordentlichen vierten Platz belegte die U9 des FC Bayern am Samstag bei einem NLZ-Turnier in Poing. Vier Siege standen drei Remis und zwei Niederlagen gegenüber. „Wir hatten spielerisch noch Luft nach oben", sagte FCB-Trainer Christian Hufnagel.