präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Jugendergebnisse

Sieben Turniersiege - U17 Zweiter in Gaildorf

Increase font size Schriftgröße

Einige Nachwuchsmannschaften des FC Bayern waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U17 wird Zweiter in Gaildorf

Einen starken zweiten Platz belegte die U17 des FC Bayern am Wochenende beim international topbesetzten Eurocup in Gaildorf. In der Vorrunde gelangen den Münchner drei Siege bei einem Remis und einer Niederlage. Das Viertelfinale gegen Sturm Graz entschied der FCB mit 2:1 für sich. Auch im Halbfinale gegen Dukla Prag behielt der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 1:0 die Oberhand. Das Endspiel gegen den 1. FC Köln ging dann jedoch mit 0:1 verloren.

U16 bejubelt Turniersieg in Dettelbach

Toller Erfolg für die U16 des FC Bayern! Das Team von Trainer Danny Schwarz durfte am Wochenende den Turniersieg beim Norit Cup in Dettelbach bejubeln. In der Vor- und Zwischenrunde erspielten sich die Münchner das Halbfinal-Ticket. Dort bezwang der FCB Eintracht Frankfurt im Neunmeterschießen. Das Endspiel gegen RB Leipzig entschieden die Bayern mit 2:1 für sich. „Glückwunsch an die Jungs! Es war ein starkes Turnier, vor allem in den Punkten Mentalität und Leidenschaft. Trotz einiger Rückschläge haben die Jungs nie aufgegeben und sind immer wieder zurückgekommen“, lobte Schwarz seine Mannschaft. Bayern-Keeper Johannes Schenk durfte sich darüber hinaus über die Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers freuen.

Platz vier für U15 in Ilshofen

Den vierten Platz beim hervorragend besetzten BWK-Arena-Cup in Ilshofen belegte die U15 des FC Bayern am Wochenende. Nach fünf Siegen und einer Niederlage in der Vor- und Zwischenrunde qualifizierten sich die Bayern für das Viertelfinale. Gegen den 1. FC Köln setzte sich der FCB mit 2:1 durch. Im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FSV Mainz 05 unterlagen die Münchner aber mit 0:3. Das Spiel um Platz drei gegen RB Leipzig ging im Neunmeterschießen verloren. „Insgesamt war es ein gutes Turnier von uns. Leider konnten wir im Halbfinale keine Topleistung abrufen. Ansonsten sind wir sehr dominant und überzeugend aufgetreten“, beschrieb Trainer Peter Wenninger.

U14 mit Turniersieg und Platz zwei

Bei zwei Turnieren war die U14 des FC Bayern am Wochenende im Einsatz. Dabei mussten sich die Münchner beim international top besetzten Turnier in Graz erst im Finale geschlagen geben. Zuvor bezwang der FCB unter anderem Teams wie Sparta Prag (4:1), Rapid Wien (1:0) und Inter Mailand (4:1). Nach einem 3:0-Sieg im Viertelfinale gegen Slovan Bratislava und einem 4:1 im Halbfinale gegen Hertha BSC, unterlagen die Bayern im Endspiel gegen Ajax Amsterdam jedoch mit 3:5. FCB-Spieler Kenan Yildiz wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt. „Die Mannschaft hat eine super Leistung bei einem der besten Hallenturniere Europas gezeigt. Leider konnten wir in einem von beiden Mannschaften sehr starken Finale unsere Chancen nicht nutzen“, sagte Moj. Ein zweiter Teil des Teams konnte am Samstag bei einem U15-Turnier in Deggendorf den ersten Platz bejubeln. Nach vier Siegen und einem Remis in der Vorrunde setzten sich die Bayern im Halbfinale mit 6:1 gegen den FC Dingolfing durch und konnten auch das Endspiel gegen den ASV Cham mit 3:1 für sich entscheiden. Luka Klanac wurde Torschützenkönig und Liul Alemu zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Turniersieg in Delfzijl für U13

Die U13 des FC Bayern durfte am Wochenende beim international hervorragend besetzten Eurocup in Delfzijl den Turniersieg feiern. „Die Jungs haben über die zwei Turniertage super Leistungen gegen sehr starke Gegner gezeigt. Dieser Turniersieg ist absolut verdient, da wir spielerisch, kämpferisch und mental unglaublich stark aufgetreten sind“, beschrieb FCB-Trainer Maximilian Knauer, dessen Team vor 3500 Zuschauern hervorragend aufspielte. Nach vier Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde bezwangen die Münchner im Viertelfinale den FC Schalke 04 im Neunmeterschießen. Das Halbfinale gegen KRC Genk entschieden die Bayern mit 3:1 für sich. Im Endspiel setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 3:2 gegen den FC Groningen durch.

U12 bejubelt Doppelerfolg

Gleich zweimal Grund zum Jubeln hatte die U12 des FC Bayern am Wochenende. Am Samstag belegte das Team von Trainer Andreas Brendler bei einem internationalen Turnier in Mühldorf den ersten Platz. „Die Mannschaft hat eine sehr überzeugende Leistung gebracht und verdient das Turnier gewonnen. Viele Tore waren sehr schön herauskombiniert. Im Viertelfinale haben wir das extrem intensive Derby nach einem Rückstand noch gedreht. Das gibt uns für die vielen Turniere in den nächsten Wochen Selbstvertrauen“, meinte Brendler. Einen Tag später feierte die U12 bei einem U13-Turnier in Schrobenhausen ebenfalls den ersten Platz. „Wir konnten unter anderem U13-Teams des FC Augsburg, TSV 1860 München und Jahn Regensburg überzeugend und dominant besiegen. Es war ein tolles Wochenende mit zwei Turniersiegen“, so Co-Trainer Emre Yaprak

Turniersieg in Straßdorf für U101

Auch die U11 des FC Bayern konnte am Wochenende einen Turniersieg einfahren. In Straßdorf setzte sich das Team von Trainer Marcel Schneider im Modus Jeder-gegen-Jeden mit acht Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage durch und verwies unter anderem den VfB Stuttgart, die SpVgg Greuther Fürth und die TSG 1899 Hoffenheim auf die Plätze. „Die Jungs haben teilweise überragende Spiele, aber dann auch wieder weniger gute Spiele gezeigt. In den Partien gegen die direkte Konkurrenz konnten wir aber überzeugen und waren in den entscheidenden Momenten da“, beschrieb Schneider.

U9 wird Erster in Peißenberg

Ebenfalls einen ersten Platz durfte die U9 des FC Bayern am Samstag feiern. Bei einem Turnier in Peißenberg präsentierten sich die Münchner stark und setzten sich letzten Endes als Erster durch.

Weitere Inhalte